Excite

Zu blutig! Twilight 'Breaking Dawn' wird zensiert

Zum Kinostart von 'Twilight: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht, Teil 1', in Deutschland ab 24. November, mussten nun Teile des Films zensiert werden. Vor allem Szenen mit den beiden Hauptdarstelltern Kristen Stewart und Robert Pattinson waren teilweise zu blutig. Eine zu hohe Altersfreigabe schien den Produzenten zu gefährlich und so ließen sie die schlimmsten Szenen rausschneiden.

Die Twilight-Filme bedienen sich zwar Horror-Elementen, sind aber besonders als Teenie-Franchise erfolgreich geworden. Die jungen Leinwandhelden Kristen Stewart, Robert Pattinson und Taylor Lautner werden am 3. November daher auch auf dem Walk of Fame in Hollywood im Beton verewigt. Vor dem historischen Grauman's Chinese Theatre auf dem Hollywood Boulevard werden die US-Schauspieler ihre Hände und Füße dann in den feuchten Zement drücken. Neben ihnen prangen so Namen wie Marilyn Monroe, Frank Sinatra, George Clooney, Arnold Schwarzenegger oder Hugh Jackman.

Neben den 'Harry Potter'-Stars Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint gehört die Twilight-Crew dann zu den jüngsten Schauspielern, denen diese Ehe zuteil wird. Die Vampirsaga von Stephenie Meyer geht in diesem Winter schon in die vierte Runde und dann geht es ja sogar noch weiter. Wie schon bekannt wurde, wird Bella (Kirsten Stewart) im neuen Film ein Kind bekommen. Die blutige Geburtsszene musste allerdings auch gekürzt werden, dass sie zu heftig war. 'Twilight: Breaking Dawn' wird anscheinend noch mal richtig einen draufsetzen.

'Twilight Breaking Dawn' Teaser-Trailer


Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017