Excite

'X Factor'-Kandidatin bekommt Schlag ins Gesicht

Was ist denn da los auf der Bühne der britischen 'X Factor'-Ausgabe? Eine Kandidatin holt aus und schlägt einer anderen den Arm wuchtig ins Gesicht. Die Szene ist im Teaser-Clip zur nächsten Episode angekündigt, mehr gibt es aber noch nicht zu sehen. Die Story ist dennoch bereits ausgeschlachtet worden, u.a. vom britischen 'Daily Telegraph'. Demzufolge standen die Kandidatinnen Abbey Johnstone und Lisa Parker zunächst gemeinsam auf der Bühne und blamierten sich mit der Nummer 'Don't Stop Believin' von Journey. Simon Cowell nannte es 'das schlechteste Vorsingen der Geschichte'.
Anscheinend machte Abbey ihre Freundin Lisa für die schlechte Performance verantwortlich und schlug ihr deshalb einmal ordentlich mit dem Unterarm ins Gesicht. Die beiden mussten von der Security getrennt werden, die Jury schaute nur ungläubig zu. Inzwischen reden die ehemals besten Freundinnen kein Wort mehr miteinander, Johnstone erklärte ihr Verhalten mit Wutproblemen, die sie in den Griff zu bekommen versuche.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017