Excite

Woody Allen live mit New Orleans Jazz Band in Dresden

Am heutigen Freitag tritt Woody Allen bei einem seltenen Deutschland-Konzert seiner New Orleans Jazz Band im Dresdner Kulturpalast auf. Der 73-Jährige Star-Regisseur und Schauspieler spielt schon seit seinem 15. Lebensjahr Klarinette. Allerdings nur "mittelmäßig", wie er in einem Interview der Zeitschrift Gala verriet. Dass er es dennoch genießt, dass so viele Leute zu seinen Konzerten kommen, weil sie seine Filme mögen, findet Woody Allen auf seine lustige Weise sehr praktisch.

Seine Liebe zum Jazz, besonders dem New-Orleans-Stil, hat das Oscar-gekrönte Filmgenie nie vernachlässigt. Auch wenn er 18 Mal für den Academy Award nominiert war und über 50 Filme produzierte, für eine steile Musikkarriere hat es nie gereicht. Anscheinend gefällt es Woody Allen aber, hinsichtlich seines sonstigen Erfolgs, auf diesem Gebiet den neurotischen Loser-Typ zu mimen, den seine Filme so sehenswert machen.

Woody und seine Band

Woody Allen wurde 1935 in New York als Allen Stewart Konigsberg geboren. Mit seinen zahlreichen Kultfilmen wie "Der Stadtneurotiker" und aktuell "Vicky Cristina Barcelona" wurde er zum Weltstar der Filmregie. Jeden Montagabend aber sitzt er in seinem New Yorker Stammlokal "Michael’s Pub" und spielt mit seiner New Orleans Jazz Band Klarinette. In zehn Jahren Musikkarriere beehrte Woody seine deutschen Jazz-Fans erst fünfmal. Kurz vor Weihnachten ist es dann wieder soweit: Woody Allen gastiert heute mit seiner New Orleans Jazz Band für ein einziges Deutschland-Konzert in Dresden.

Quelle: zeit.de, artschoolvets.com
Bild: Colin Swan / Flickr

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017