Excite

William Gibson macht den 'Systemneustart'

Autor William Gibson gilt als der geistige Vater des Cyberspace, seine 'Neuromancer'-Trilogie ist längst zum modernen Klassiker geworden. Seit einigen Jahren beschäftigt sich Gibson jedoch nicht mehr mit der Zukunft unseres menschlichen Lebens. Der Autor hat sich mit der Veröffentlichung seiner Romane 'Mustererkennung' und 'Quellcode' der Gegenwart zugewandt und sich zu einem ihrer schärfsten Kritiker entwickelt. Mit 'Systemneustart' setzt er jetzt einen Endpunkt unter diese Trilogie des Jetzt.

In Gibsons Portrait der Gegenwart sind Gut und Böse nicht voneinander zu unterscheiden. Diese Erfahrung macht seine Hauptfigur Hollis Henry in 'Systemneustart'. Henry soll gemeinsam mit einem Junkie ein derzeit angesagtes Underground-Label ausspionieren, das sich auf Hosen im Military-Look spezialisiert hat. Beauftragt hat Hollis das US-Militär, das mit dem Underground-Label einen unliebsamen Konkurrenten aus dem Weg räumen möchte, um selbst das Geschäft mit Mode im Military-Look zu beherrschen. Die Verstrickungen zwischen Wirtschaft und Militär, die unsere Zeit prägen, stehen in Gibsons drittem Gegenwartsroman. Verschwörungstheoretiker dürften an 'Systemneustart' jedenfalls ihre helle Freude haben, aber auch alte Fans von Gibsons Science-Fiction dürfte mit diesem Buch auf ihre Kosten kommen.

Dass Gibson dem Militär gegenüber skeptisch eingestellt ist, zeigt sich auch in seiner eigenen Biographie. 1967 verließ er als 19-jähriger die USA in Richtung Kanada, um nicht für den Vietnam-Krieg eingezogen zu werden. 1984 veröffentlichte er 'Neuromancer', sein bis heute wichtigstes Buch, für das er mit allen wichtigen Preisen für Science-Fiction ausgezeichnet wurde. 2003 veröffentlichte er mit 'Mustererkennung' den ersten Roman seiner 'Bigend'-Trilogie, 2007 folgte mit 'Quellcode' der zweite Teil dieser Trilogie mit Gegenwartsromanen. Mit 'Systemneustart' beendet er jetzt den 'Bigend'-Zyklus. 'Systemneustart', Gibsons inzwischen zehnter Roman, erscheint im Tropen Verlag und kostet 24,95 Euro.

Bild: Frederic Poirot/Flickr.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017