Excite

Whitney Houston erhält American Music Award für herausragende Leistungen

Whitney Houston wird große Ehre zuteil, denn bei den American Music Awards am 22. November wird ihr der International Artist Award verliehen, ein Preis, den vor ihr erst sieben Künstler erhielten. Gleichzeitig wird sie bei der Preisverleihung auch auf der Bühne stehen.

Die Karriere von Whitney Houston ist wieder auf vollen Touren. Mit ihrem neuen Album 'I look to you' stürmte sie die weltweiten Charts. Nun wird sie dafür geehrt. Bei den American Music Awards erhält sie einen speziellen Award, der in etwa mit der Ehrung des Lebenswerkes vergleichbar ist. Den International Artist Award bekommen nur Künstler, die mit ihrer Musik Grenzen überwunden haben und weltweiten Erfolg erzielen konnten.

Bisher wurde dieser Award laut Newspost Online in 36 Jahren AMA nur sieben Mal verliehen. Vor Whitney Houston hießen die Preisträger Michael Jackson, Rod Steward, Led Zeppelin, Bee Gees, Aerosmith, Madonna und Beyoncé. Nun darf auch Whitney Houston diese Hall of Fame betreten. Sie habe bisher die meisten American Music Awards einer weiblichen Künstlerin gewonnen, sie sei ein internationaler Superstar, erklärte AMA-Produzent Larry Klein.

Außerdem wird die Sängerin bei den AMA auch live auf der Bühne stehen und ihren Song 'I don´t know my own strength' performen. Die AMA-Show am 22. November bietet außerdem noch eine unglaubliche Vielzahl von Live-Auftritten, etwa von Rihanna, Green Day, Shakira, Mary J. Blidge, Daughtry, Keith Urban, Lady Gaga, Eminem, Jay-Z, Alicia Keys, Jennifer Lopez, Black Eyed Peas, Kelly Clarkson, Kerry Underwood und Adam Lambert. Superstar des American Music Awards - Abends wird aber sicherlich Whitney Houston sein.

Bild: Homepage Whitney Houston, ABC

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017