Excite

Waldemar Hartmann blamiert sich bei Günther Jauch

Die Promis saßen mal wieder bei Günther Jauch, um bei "Wer wird Millionär" Geld für den guten Zweck zu erspielen, doch beinahe hätte Waldemar Hartmann dafür gesorgt, dass die "Das Supertalent"-Juroren Lena Gercke und Guido Maria Kretschmer eine einfach Frage versemmelten: Der Sportreporter machte sich mit einer falschen Antwort auf eine gar nicht so schwere Fußballfrage lächerlich.

Wer war noch nie bei einer WM im eigenen Land Weltmeister?, lautete die 64000 Euro-Frage an Gercke und Kretschmer. Der Designer und das Model waren sich nicht sicher und wollten lieber einen Telefonjoker befragen. "Ich habe einen Sportjoker", frohlockte Lena Gercke. "Waldi Hartmann, und der hat mir gesagt, dass er alles weiß, egal in welcher Sportart."

Es sollte nur wenige Augenblicke dauern, bis Hartmann bewiesen hatte, dass er doch nicht alles weiß. "Da gibt’s ja nur eins. Deutschland hat natürlich im eigenen Land keine WM gewonnen!", war sich Waldi sicher. Er beschrieb noch, wie die deutsche Nationalelf im Jahr 2006 den dritten Platz holte. Das könne man auch in seinem Buch "Dritte Halbzeit" nachlesen. Er vergaß aber völlig den Weltmeistertitel von 1974 beim Finale in München.

Günther Jauch rettete die Situation und wies die Kandidaten so lange auf Franz Beckenbauer und Co. hin, bis sich Lena Gercke, die Freundin von Fußball-Nationalspieler Sami Khedira und Guido Maria Kretschmer dazu entschlossen haben, den Publikumsjoker zu ziehen. Und die Zuschauer im Studio führten die beiden zur richtigen Antwort "Brasilien". Waldemar Hartmann nimmt seinen Faux-pas gelassen. Nun sei er halt der Tor der Fernsehgeschichte. Er werde es überleben und freue sich über die kleine Aufmerksamkeit.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017