Excite

VIVA: Musiksender launcht 'Rebrand 2011'

Der deutsche Musiksender VIVA will sich in 2011 völlig neu aufstellen und als Teil seines 'Rebrandings' mit neuem Logo auch ein neues Konzept und Sendeschema an den Start bringen. Das zuletzt mit Klingeltönen penetrierte jugendliche Publikum soll so wieder zurück vor den TV geholt werden. Unter dem Motto 'VIVA ist tot. Lang lebe VIVA' erinnert man sich gerne zurück an die kreativen Anfangstage in den 90ern mit 'Interaktiv', 'VIVAsion', 'Fast Forward' und Tobi Schlegel, Stefan Raab, Heike Makatsch oder Mola Adebisi.

Statt Klingeltönen, so will es uns der offizielle 'Rebrand-2011-Spot' ans Herz legen, sollen künftig wieder Sendungen mit wesentlich mehr Musikanteil, kürzere Clips und gänzlich neue Formate über den Bildschrim flimmern. Zum Sound der neuseeländischen Synthie-Pop-Newcomer The Naked And Famous sieht das alles toll aus, wirkt aber irgendwie nicht ganz vorstellbar. Denn statt vieler neuer Musikshows werden hauptsächlich wieder synchronisierte US-Serien gezeigt: 'My Super Sweet World Class', 'Moving In', 'Jersey Shore', 'Fashion Trix' oder 'Pranked'.

VIVA Rebrand 2011

Da MTV ja nur noch im Pay TV zu empfangen ist und daher sehr wahrscheinlich von niemanden mehr geschaut wird, bekam der Schwestersender VIVA etliche Sendeformate übertragen und wurde langsam umstrukturiert. Ab sofort sendet der nunmehr einzige deutsche Musikkanal mit seinem neuen, kantigen Logo und startet im Frühjahr mit neuen Inhalten. Die ehemalige MTV-Home-Moderatorin Palina Rojinski präsentiert immer freitags von 18.40 bis 20.45 Uhr die Chart Show 'VIVA Top 100'. Erstmals und exklusiv im deutschen Free-TV gibt es ab 3. März als Teil des VIVA-Rebrands dann auch die zweite Staffel von 'Keeping Up With The Kardashians' zu bewundern.

Quelle: viva.tv
Bild: vimeo.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017