Excite

Star Wars 7: Die Gerüchteküche brodelt

George Lucas hat sein Firmenimperium LucasFilm an die Disney-Company verkauft und die erste Meldung aus dem Hause von Micky, Donald und Co. war, dass die Star Wars-Reihe nun doch fortgesetzt wird. Es fehlen noch Teil 7 bis 9. Die sollen nun produziert werden und in einem Rhythmus von drei Jahren in die Kinos kommen.

Und nun ranken sich die Gerüchte darum, wer mitspielen wird und wer die Regie übernehmen soll. Die Website video.de hat eine Menge Spekulationen zusammen getragen. So soll es im Hause Disney eine Liste geben, auf der einige Namen von Regisseuren stehen würden, die infrage kommen. Da wäre zum Beispiel J.J. Abrams, der die Mystery-Serie Lost erschaffen hat und sich schon einen guten Namen im Science Fiction-Fach erarbeitet hat. Auch Brad Bird, der Mission Impossible-Macher, ist auf dieser Liste vermerkt. Ein Name fehlt allerdings, und zwar der von Steven Spielberg. Der mehrfache Oscar-Gewinner hat definitiv abgesagt: "Das ist einfach nicht mein Terrain, das ist das Terrain meines besten Freundes George." Aber George Lucas wird wohl auch nicht involviert werden bei Star Wars 7.

Quentin Tarantino und Zack Snyder sollen übrigens auch gefragt worden sein. Aber beide hätten sofort abgewunken. Snyder ist derzeit damit beschäftigt, das "Superman"-Desaster von vor einigen Jahren vergessen zu machen und den Superhelden für die Kinoleinwand flott zu machen.

Sicher ist schon, dass die Story schon fertig geschrieben ist, derzeit wird am Drehbuch gearbeitet. Und 2015 wird der Kinostart sein. Allerdings wird noch gerätselt, welche Schauspieler Interesse haben. Angeblich soll Harrison Ford dem Projekt sogar positiv gegenüber stehen. Auch Carrie Fisher als Prinzessn Leia wäre gerne mit dabei. Es bleibt also spannend im Star Wars Universum.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017