Excite

Vampire räumen bei den 36. People's Choice Awards ab

Das Jahr beginnt und schon hat mit den 36. People's Choice Awards die erste große Verleihung in den USA stattgefunden. Wie Zeit Online berichtet, war die Vampirsaga 'Twilight' der Abräumer des Abends. Vier Hauptpreise errang die Geschichte um die Lieben zwischen einem Vampir und einem Mädchen.

Der Film bekam die Preise als Lieblingsfilm, Lieblingsreihe und für das Leinwandteam. Taylor Lautner konnte außerdem den Preis als Breakout Schauspieler des Jahres entgegennehmen. Aber nicht nur bei den Filmen lagen Vampire ganz vorne.

Die Serie 'The Vampire Diaries', die in Deutschland erst anläuft, wurde mit dem Preis für die beste neue Serie ausgezeichnet. Als Lieblings-Suchtserie wählte das Publikum die TV-Serie 'True Blood', die 2010 in der dritten Staffel ausgestrahlt wird und in der es um das Zusammenleben von Menschen und Vampiren in einer Kleinstadt geht.

Als Lieblingsschauspielerin erhielt Sandra Bullock den Award zum fünften Mal. Der Film 'Selbst ist die Braut' mit ihr in der Hauptrolle wurde zur Lieblingskomödie gewählt. Hugh Jackman erhielt den Preis als Lieblings-Actionstar, während Quentin Tarantinos 'Inglourious Basterds' von Zuschauern zum Lieblings-Independentfilm gewählt worden ist. Abgestimmt wurde bei den People's Choice Awards wie jedes Jahr durch Stimmabgabe im Internet.

Bild: People's Choice Awards Homepage

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017