Excite

Unveröffentliche Falco-Songs aufgetaucht

Elf Jahre nach dem Tod von Falco ist jetzt unveröffentlichtes Songmaterial des österreichischen Sängers aufgetaucht. Die Songs stammen anscheinend aus dem Jahr 1987 und schlummerten im Archiv eines Frankfurter Tonstudios, berichtet die BILD am Sonntag.

Ein Wasserrohrbruch hat die Falco-Songs anscheinend an die Oberfläche 'gespült'. Durch den Schaden musste im November 2008 das Arcvhiv des Frankfurter Tonstudios geräumt werden. Ein Jahr danach wurden nun die unbekannten und unveröffentlichten Songs des Ausnahmesängers Falco, der 1998 bei einem Autounfall in der Domenikanischen Republik ums Leben kam, gefunden.

Ob der Fund tatsächlich zufällig ist, oder Kalkül dahinter steckt, lässt sich wohl nie sagen. Falcos Produzent Gunter Mende möchte anscheinend mit seiner Aussage 'Auch wenn der ein oder andere Song heute so klingt, als sei er eben erst produziert worden, das hat Falco bereits 1987 eingespielt' vorauseilend Fragen im Keim ersticken, warum die Songs so modern klingen. Und auch die Veröffentlichung ist relativ schnell. Bereits am 4. Dezember soll das Falco-Album mit dem Titel 'The Spirit never dies' in den Regalen stehen. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft also.

Auf dem Album enthalten ist übrigens der dritte Teil der 'Jeanny'-Trilogie. 1985 löste Falco mit seinem Song 'Jeanny' einen Skandal aus, weil viele darin eine Verherrlichung von Vergewaltigungen sahen. 1986 kam Teil 2 mit dem Titel 'Coming Home' auf den Markt. Den dritten Teil 'The Spirit never dies' spielte Falco angeblich schon 1987 ein. Genau wie viele andere Lieder. Dieses unveröffentlichte Songmaterial wird nun als posthumes Falco-Album veröffentlicht.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017