Excite

Unser Star für Oslo: Meri und Maria-Lisa sind raus

Und da waren es nur noch acht. Langsam lichten sich die Reihen bei der Suche nach der deutschen Vertretung beim Eurovision Song Contest. Acht Kandidaten sind noch im Rennen bei 'Unser Star für Oslo'. Meri Voskanian und Maria-Lisa Straßburg müssen den Heimweg antreten. Für die restlichen Sangestalente geht es nächsten Dienstag weiter.

Diesmal wurde Chefjuror Stefan Raab von Nena und König Boris von Fettes Brot in der Jury unterstützt. Dabei wirkte die 99 Luftballons-Sängerin teilweise fahrig. Sie kritisierte munter drauf los und ab und zu widersprach sie sich. Stefan Raab warf ihr sogar vor, 'heute auf Krawall gebürstet' zu sein. Aber Nena ließ sich nicht von ihrer oft überkritischen und wechselhaften Linie abbringen: 'Hier darf jeder sagen, was er will.'

Meri Voskanian eröffnete die Show mit einem Alicia Keys-Song. Während Kandidaten von 'DSDS' oder 'Popstars' regelmäßig an den Liedern der Amerikanerin scheitern, lieferte Meri eine tolle Leistung ab. Das Publikum honorierte das aber nicht. Jennifer Braun rockte danach mit ‚Like the Way I do‘ von Melissa Etheridge über die Bühne. Nena outete sich als Fan von Jennifer.

Die rothaarige Maria-Lisa Straßburg entschied sich für den Song 'Helena' von My Chemical Romance. Stefan Raab meinte hinterher: 'Mit dieser Songwahl wirst du es schwer haben.' Er sollte recht behalten. Leon Taylor lieferte mit 'Irgendwas bleibt' von Silbermond den einzigen deutschen Titel ab. 'Das war eine saubere Leistung', meinte Stefan Raab.

Einen Song von Duffy performte Katrin Walter aus Köln. Nena sagte nach 'Warwick Avenue': 'Du machst keine Fehler, ich find dich toll.' Kerstin Freking entschied sich für 'Not ready to make nice' von den Dixie Chicks. König Boris sah in der 21-Jährigen 'so etwas wie eine schwedische Elfe' und war hin und weg: 'Mach auf jeden Fall weiter, du hast eine rosige Zukunft.'

Auch ohne Gitarre überzeugte Christian Durstewitz mit 'Change' von Daniel Merryweather. 'Wenn ich mir vorstelle, dass so eine Flitzpiepe wie du Deutschland beim Eurosvision Song Contest vertritt, wird mir ganz warm um's Herz', meinte König Boris. Danach überraschte Sharyhan Osman mit 'Feel the Nile', ein Song, den sie selbst komponierte. 'Du hast jetzt schon die zweite künstlerische Dimension erreicht', sagte Stefan Raab.

Die angehende Abiturientin Lena Meyer-Landrut schrieb am Morgen vor der Show noch eine Abiklausur. Das hinderte sie aber nicht daran, am Abend mit dem eher unbekannten 'Diamond Dave' von The Bird and the Bee alle zu begeistern. 'Dein Auftritt strahlt, egal, ob du richtig singst, oder nicht', sagte König Boris. Den Abschluss bildete Cyril Krueger mit 'Hot Fudge' von Robbie Williams. Stefan Raab attestierte dem Sportstudentin, dass 'du genau weißt, was du tust'. Am nächsten Dienstag geht es weiter mit 'Unser Star für Oslo', dann scheiden wieder zwei Kandidaten aus.

Bild: Pro7

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017