Excite

Unser Star für Oslo: Lena Meyer-Landrut

Lena Meyer-Landrut wird Deutschland beim Eurovision Song Contest 2010 vertreten. Die 18-Jährige gewann das Finale gegen Jennifer Braun. Und trotzdem war Lena anscheinend nicht völlig zufrieden. Schuld daran war der merkwürdige Modus, den sich die 'Unser Star für Oslo'-Macher für das Finale ausgedacht haben.

Steffi von Silbermond und Xavier Naidoo saßen diesmal mit Stefan Raab in der Jury. Insgesamt drei Songs sangen die beiden Finalistinnen, bevor die Zuschauer die erste Entscheidung fällen sollten. Zunächst ging es um den Song. Lena und Jennifer performten erst 'Bee' und gaben dem Song jeweils ihre eigene Note. Ebenso beim zweiten Lied ‚ 'Satellite', den Lena etwas schneller interpretierte. Anschließend durften beide Kandidatinnen einen Song singen, der ihnen auf den Leib geschrieben wurde.

Und sowohl Jennifer Braun bei 'I care for you' als auch Lena bei 'Love me' waren zum ersten Mal am Abend voll in ihrem Element. Um so enttäuschter schaute Lena, als die Zuschauer für sie den Song 'Satellite' wählten. Jennifer dagegen freute sich riesig, dass das Publikum für sie den Song gewählt hat, der nur für sie geschrieben wurde.

In der letzten Abstimmung ging es dann endlich darum, wer denn nun nach Oslo fährt. Am Ende setzte sich Lena Meyer-Landrut durch, die nach der letzten Entscheidung Tränen in den Augen hatte. Und der Zuschauer wusste nicht, ob es Freudentränen waren, weil sie Deutschland beim Eurovision Song Contest vertritt. Oder war es Ausdruck der Traurigkeit darüber, dass Lena Meyer-Landrut 'Satellite' singen 'muss' und nicht 'Love me' singen darf.

Bild: Pro7

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017