Excite

Unser Star für Baku: Vera vs. Blitztabelle

Was passiert denn da bei Raabs 'Unser Star für Baku'? Große Enttäuschung bei Pro7 gestern. Waren es vergangene Woche noch richtig gute Einschaltquoten, 15,6 % in der Zielgruppe, waren es gestern nur noch 10,1 Prozent - ein guter Absturz. Von fast 2,5 Millionen Zuschauern der letzten Woche, waren es gestern nur noch knapp 1,7 Millionen. Haben sich die Zuschauer schon an der innovativen Blitztabelle, dem Konzept des Live-Votens, satt gesehen? Fakt ist, dass diese Blitztabelle seit gestern plötzlich der Miesepeter der Sendung ist. Doch fangen wir von vorne an...

Da standen also wieder zehn neue Kandidaten auf der Bühne, stellen sich vor und ZACK, votet das Publikum bereits seinen Liebling: Vera Reissmüller, 'Servus, i bin d' Vera aus Schwäbisch Gmünd...'. Vera gefällt den Zuschauern und muss als Letzte singen. Vera kommt dennoch nicht weiter. Wieso, weshalb, warum, werden wir weiter unten mal betrachten. Stellen wir erst einmal die fünf glücklichen Kandidaten vor, die es in die nächste Runde geschafft haben!

Da hätten wir zum einen Rachel Scharnberg (22, aus Köln). Sie singt mit ihrer kräftigen Soul-Stimme 'My Baby left me' von Rox und steigt von Platz 9 auf Platz 3. Stefan Raab kommentiert "Das sowas auf Köln Nippes kommt, hätte ich nicht gedacht!"

Yana Gercke (19, aus Biedenkopf) singt 'Price Tag' von Jessie J. Studio-Publikum ist begeistert und auch sie steigt von den hinteren Plätzen (10) nach ihrem Auftritt und der Jury-Bewertung auf Platz 1. Thomas D ist glücklich: "Frühling! Frühling! Es war ein Erwachen!"

'This Love' von Maroon 5 singt Sebastian Dey (32, aus Oberhausen) und auch er steigt nach seiner Performance von Platz 10 auf Platz 1. Stefan Raab stellt fest: 'Du bist doch Altenpfleger eigentlich, ne? Bei dir wäre ich gerne mal Opa!' Alina glaubt ihm noch nicht so richtig, Thomas D mag Sebastians Hut und findet ihn 'Geil' auch wenn der Song zu 'beliebig' war.

Der schüchterne Umut Anil (21, aus Bielefeld) gibt 'Straight up' von Paula Abdul zum Besten. Und - wen wundert es - von Platz 10 steigt auch er nach seinem Debut auf Platz 5. Thomas D ist recht direkt: 'Allein mit der Gitarre, ganz grandios. Gefühl, ganz grandios. Timing, furchtbar. Aber, du hast mich berührt!'

Die letzte im Bunde ist Ornella de Santis (22, aus Offenburg). Sie singt den Song 'Slow Motion' von Karina Pasian und bekommt sogar Szenenapplaus. Die Jury ist begeistert. Thomas D: 'Irre viel Gefühl. Dankeschön. Großartig!' Stefan ist von der Kontrolle der Stimme hin und weg und der Sound der Stimme ist speziell, so Alina. Auch Ornella steigt von Platz 8 im Ranking auf Platz 2.
Allgemein fällt auf: Wer singt, steigt im Live-Ranking!

Und was ist mit Vera? Tja, sie kam, sang und ging. Der Publikumsliebling musste als letzter singen und startete von Platz 9. Sie rockt 'Fooled me again' von Lady Gaga. Alina will sie unbedingt im Team halten und Stefan Raab ist begeistert, dass Vera zwar kein Hochdeutsch aber akzentfrei Englisch kann. Auch Thomas ist sich sicher 'Du kannst alles, außer Hochdeutsch!' Die nette Vera landet auf Platz 3 und wäre ja eigentlich unter den Top 5 doch dann kommt alles ganz anders.

Am Ende stehen die 10 Kandidaten auf der Bühne und alle, inkl. Jury, starren nur noch auf diese Blitztabelle, wo die Fotos der Kandidaten hoch und runter switchen. Rachel befindet sich auf Platz 6. Moderator Steven Gätjen fragt die Jury noch, ob sie was sagen wollen. Thomas D bestätigt, wie gern sie Rachel dabei haben wollen und SCHWUPPS, Rachel schnallt nach oben. In den letzten 30 Sekunden steigt Rachel und Vera fällt immer tiefer im Ranking. Vera ist auf Platz 6 und das Voting endet! Die Jury ist entsetzt.

Und plötzlich ist die tolle Blitztabelle das Problem der Sendung. Die Fans glauben ihren Favoriten auf den ersten Plätzen und rufen nicht mehr an, was dann eben nach hinten losgehen kann - wie in Veras Fall. Es bleibt also spannend, vor allem nächste Woche, wenn die fünf Gewinner der ersten beiden Shows aufeinander treffen!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017