Excite

Unbekannte Komposition von Johann Sebastian Bach entdeckt

Das Portal Welt-Online berichtet soeben, dass eine unbekannte Orgelkomposition des Komponisten Johann Sebastian Bach (1685-1750) entdeckt wurde.

Von dieser bisher unbekannten Komposition waren nur die ersten fünf Takte bekannt, doch dank zwei Musikwissenschaftlern in Halle liegt nun das Stück in einer Abschrift vor. Darin habe Bach einen Choral in einzelne Verszeilen zerlegt, die Teile verziert, für die Orgel bearbeitet und neue Motive erfunden.

Bei dem Werk, handelt es sich anscheinend um eine Fantasie (spezielle Gattung in der Orgelmusik) über den Choral „Wo Gott der Herr nicht bei uns hält“. Das Orgel-Stück habe eine Länge von 5 bis 7 Minuten.

Die Komposition liegt in einer Abschrift des Leipziger Thomaskantors Wilhelm Rust (1822-1892) aus dem Jahr 1877 vor. Die Universitätsbibliothek hatte vor wenigen Wochen einen Teil des Nachlasses von Rust ersteigert. Schließlich wurde das Stück von Michael Pacholke und Stephan Blaut, die an einer Händelausgabe arbeiten, im Nachlass entdeckt. Die Wissenschaftler datierten die Entstehung dieses Bach-Werkes auf die Zeit zwischen 1705 und 1710.

Bild: Patrizia Ardemagni (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017