Excite

Unbekannte Interviews mit Nirvana aufgetaucht

Vor knapp zwanzig Jahren hat sich Kurt Cobain, Sänger von Nirvana, umgebracht, aber auch heute noch ist die legendäre Grunge-Band sehr beliebt und taucht immer wieder in den Medien auf: Jetzt wurde bekannt, dass ein britischer Journalist drei bisher unbekannte Interviews mit den drei Musikern von Nirvana ins Netz stellte.

James Sherry heißt der Journalist und er führte das Gespräch mit Kurt Cobain, Krist Novoselic und Dave Grohl selbst. Diese Interviews sind ein Leckerbissen für Fans von Nirvana. Denn die drei Musiker geben einen Einblick, inwieweit sich ihr Leben aufgrund des Erfolges von "Nevermind" verändert hat. Das Album kam 1991 heraus und wurde zum weltweiten MIllionenseller.

Dave Grohl, damals Drummer von Nirvana und Frontmann der Foo Fighters, erzählte, wie er sehr irritiert war, weil Fans wollten, dass er ihnen ein Autogramm auf ihr T-Shirt geben wollte. Er habe doch nicht die Kleidung der Leute ruinieren wollen. Dieser Part ist im dritten Nirvana-Interview zu sehen. Dazu sei er sehr überrascht gewesen, dass Journalisten die Musik von Nirvana als eine Mischung aus Roxette und Slayer bezeichneten.

Dazu wird noch einiges über die Entstehungsphase von "Nevermind" erzählt. Musiknostalgiker und Grunge-Fans der ersten Stunde werden begeistert sein. Derzeit wird übrigens das 20-Jährige des Nachfolgealbums "In Utero" gefeiert, was nicht viel weniger erfolgreich war. Dazu gibt es eine Jubiläumsausgabe des letzten Albums von Nirvana vor dem Tod von Kurt Cobain.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017