Excite

TV-Panne: Morgenmagazin fiel aus

Frühaufsteher machen gerne den Fernseher und lassen sich bei ARD und ZDF mit dem Morgenmagazin auf den Tag einstimmen, doch am heutigen Mittwoch warteten die Zuschauer vergeblich auf die Sendung: "Wenn Sie schwarz gesehen haben, so liegt das nicht an ihrem Fernseher", sagte eine Sprecherin des ZDF, beim Sender aus Mainz lag eine Panne vor.

Das Morgenmagazin wird in Berlin produziert. Und in dem zuständigen Studio sei schlicht und ergreifend der Strom ausgefallen, heißt es von Seiten des ZDF. Der Sender nimmt die Panne humoristisch: "Falls Sie das Moma vermissen: Sie sind nicht zu spät aufgestanden." Über die Panne informierte der Sender die Zuschauer via Twitter.

Stattdessen sahen die Fernsehzuschauer des ZDF ab 5:30 Uhr eine Dokumentation über das Land Kuba als Ersatzprogramm für das ausgefallene Morgenmagazin. Die ARD setzte ebenfalls auf eine Reisedokumentation. Dort war eine Sendung über das Land Japan zu sehen. Fernöstliche, exotische Bilder anstatt des guten, alten Morgenmagazin.

Fieberhaft haben die Techniker in dem Berliner Studio anscheinend an der Panne gearbeitet. Und ab 7:13 Uhr war es dann soweit, das Morgenmagazin konnte endlich auf Sendung gehen. Und es gab sogar eine freundliche Begrüßung für alle geduldigen Fernsehzuschauer. Wir haben sie auch vermisst, heißt es aus dem Studio. Hoffentlich waren nicht allzuviele Zuschauer sauer, weil die interessanten Dokumentationen unterbrochen wurden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017