Excite

Transformers 3 ohne Megan Fox

Es ist höchst offiziell, dass die kommende Fortsetzung der Transformers Reihe ohne Megan Fox auskommen muss. Da wird der ein oder andere Fan der Serie seufzen, war doch Megan Fox' in Szene gesetzter Körper für den ein oder anderen Kinogänger interessanter als die Maschinenwesen.

Das Drehbuch ist jedenfalls schon fertig und darin kommt Mikaela nicht mehr vor. Schon kamen die ersten Zweifel auf, ob Fox nicht etwa 'gegangen' worden ist, denn wie wir berichteten, war das Filmteam nicht sonderlich angetan von ihrem Verhalten am Set. Manche Medien möchten es sogar als verspätete Rache von Michael Bay melden, der von Fox mit Hitler verglichen worden ist.

Die Schauspielerin lässt diese Meldungen allerdings nicht auf sich sitzen und hat bereits mitgeteilt, dass sie durchaus gefragt worden sei. Es sei dann allerdings ihre Entscheidung gewesen, für den dritten Transformers-Film nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Stellt sich damit die Frage wer die neue Frau an der Seite von Samuel James 'Sam' Witwicky verkörpern wird.

Michael Bay hat bereits mit Gemma Arterton über den Film gesprochen, aber sie hat die Rolle bisher noch nicht im Sack. Im Gespräch stehen auch Bar Rafaeli, Brooklyn Decker und Miranda Kerr, die jede für sich neben Shia Labeouf gut ausehen würde. Bei MTV Online fallen auch Namen wie Amanda Seyfried, Anna Kendrick oder Kristen Dunst.

Da fällt einem die Entscheidung wirklich schwer und die Wahrheit ist wohl, dass noch keine Entscheidung gefallen ist. Nach den Starallüren und der Unfreundlichkeit, die Megan Fox an den Filmsets der bisherigen Transformers-Filme an den Tag gelegt haben soll, dürfte den übrig gebliebenen Beteiligten jede andere Frau recht sein.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017