Excite

Toller TV-Spaß: Frühstücksfernsehen mit Olli Dittrich

Wenn Olli Dittrich etwas parodiert, dann kann man sich zu 100 % sicher sein, dass es gelingt und sehr lustig ist. Nun hat er sich das Frühstücksfernsehen mit seiner aufgesetzten guten Laune und den flachen Themen vorgenommen. Seine neue Show "Frühstücksfernsehen" läuft Montags auf der ARD um 23:40 Uhr. Alleine das ist schon lustig genug.

Produziert wird die Show vom WDR, für den Olli Dittrich auch das seit Jahren sehr erfolgreiche "Dittsche" macht. Der Comedian, der durch die Show "RTL Samstag Nacht" bekannt wurde, nimmt wirklich jede kleine Peinlichkeit im Original-Frühstücksfernsehen der verschiedenen Sender aufs Korn. Da sitzt jeder Gag, auch wenn der ein oder etwas flach ist, schreibt der SPIEGEL.

Ein Verwandlungskünstler war der Offenbacher ja schon immer. Franz Beckenbauer hatte er schon in den 90ern genauso drauf. Heute baut er sich seine Kunstfiguren lieber selbst zusammen. Für das "Frühstücksfernsehen" schlüpft er in neun verschiedene Rollen. Er gibt den Moderator Sören Lorenz oder den HSV-Star "Pipo". Dazu kommen noch die CSU-Bürgermeisterin Ingrid Höffelhuber oder der sächsische Außenreporter Sandro Zahlemann.

Unterstützt wird Dittrich von Cordula Stratmann. Sie spielt die Co-Moderatorin Claudia Akgün. Außerdem lädt er sich immer wieder Gäste wie Ben Becker oder Hellmut Karasek ein, die sich dann selbst spielen. Schon nach der ersten Folge von "Frühstücksfernsehen" ist klar, dass diese Sendung in die TV-Geschichte eingehen könnte. Der WDR hat längst beschlossen, daraus eine Reihe zu machen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017