Excite

Tim Burton verfilmt Dornröschen

Noch ist Tim Burtons 'Alice im Wunderland' nicht in den Kinos und schon nimmt sich der Regisseur den nächsten fantastischen Stoff vor und will ihn auf die Leinwand bringen. Wie diverse Kinoportale berichten, nimmt sich Burton das Märchen 'Dornröschen' vor, allerdings aus der Sicht der bösen Fee.

Wer nicht mehr weiß, worum es geht: Die böse Fee verflucht den Säugling Dornröschen, das lang geplante Kind des Königs, weil sie zur Feier der Geburt nicht eingeladen worden ist. Es war nämlich nur noch Geschirr für die anderen zwölf Feen da.

An einer Spindel soll sich die Prinzessin mit 16 Jahren stechen und daran sterben. Die zwölf eingeladenen Feen haben Mitleid und können den Fluch zwar nicht aufheben, aber doch zumindest mildern. Statt Tod, erwartet sie ein ewiger Schlaf, aus dem sie nur ein Prinz mit seinen Kuss erwecken kann.

Möchte man Tim Burton glauben, ist der bösen Fee unrecht getan worden, denn sie reagiert nur auf ihren Ausschluss. Und so wird er in dem Film, der 'Maleficent' heißen wird, seine Frau Helena Bonham Carter als böse Fee in Szene setzen. Man kann sich sicher sein, dass Dornröschen in der Version von Tim Burton auf jeden Fall wieder ein absolutes Kino Highlight werden wird.

Bild: YouTube, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017