Excite

Tim Burton dreht Monsterpocalypse

Tim Burton bleibt bei den fantastischen Geschichten und arbeitet gerade an der filmischen Umsetzung von 'Monsterpocalypse'. Bei 'Monsterpocalypse' handelt es sich um ein rundenbasiertes Brettspiel in dem es um den Kampf mit haushohen Monstern geht. Genau darum wird es dann natürlich auch in dem Film gehen. Die Erde wird durch eine Invasion haushoher Aliens angegriffen. Die Menschen wehren diese Attacke ab, doch die riesigen Aliens ziehen sich nur tief unter die Erde zurück, senden Signale ins All und scheinen darauf zu warten ihren nächsten Angriff zu starten.

Die Menschen bleiben natürlich nicht untätig und bauen riesige Roboter, die den Aliens in Sachen Größe ebenbürtig sind. Gesteuert werden diese Roboter von eine Crew im Inneren der Maschinen. Das erinnert sehr an japanische Animes und tatsächlich scheint die Vorlage für die Idee in der amerikanischen Serie 'Voltron' zu liegen, die ihrerseits ein Zusammenschnitt zweier japanischen Animeserien ist.

Wie Kino.de berichtet, will Burton uns die Schlacht um den Planeten Erde unbedingt in 3D präsentieren. Das wird ein großer Spaß, solange die Roboter nicht zu sehr an Transformers erinnern. Aber das dürfte man bei Tim Burton ausschließen können. Für das Design der Roboter und der Monster zeichnet sich Ken Ralston verantwortlich, der sich bereits für die Special Effects von Filmen wie 'Forrest Gump', 'Die Rückkehr der Jedi-Ritter' und 'Falsches Spiel mit Roger Rabbit' verantwortlich gezeigt hat.

John August sitzt bereits an dem Drehbuch und schreibt fleißig. Der Film soll Ende 2012 in die Kinos kommen, damit dürften die Dreharbeiten Ende dieses Jahres oder im nächsten Jahr starten. Man darf jedenfalls gespannt sein, was Tim Burton aus dem Brettspiel 'Monsterpocalypse' so zaubert.

Bild: Monsterpocalypse Homepage, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017