Excite

Thomas D sucht den Star für Baku

Nach der erfolgreichen Songsuche im Jahr 2010 haben sich ARD und Pro7 entschlossen das Format auch 2012 wieder einzusetzen, den Vorsitz der Jury bei 'Unser Star für Baku' wird Rapper Thomas D von den Fantastischen Vier übernehmen. Er tritt damit die Nachfolge von Stefan Raab an.

Auf 'Unser Star für Oslo', aus dem Lena Meyer-Landrut hervorging und schließlich den Eurovision Song Contest gewann, folgte 'Unser Song für Deutschland'. Auch wenn Lena bei ihrem zweiten ESC-Auftritt eher enttäuschte, geht es jetzt nahtlos weiter. Für den Eurovision Song Contest 2012 in Aserbaidschan, sind ARD und Pro7 auf der Suche nach 'Unser Star für Baku'.

Stefan Raab hatte bisher den Vorsitz der Jury. Doch den Präsidentenstuhl gibt er ab an Thomas D von den Fantastischen Vier, wie die Website klatsch-tratsch.de meldet. 'Ich freue mich sehr, dass ich Thomas D für den Jury-Vorsitz gewinnen konnte. Er bringt alles mit, was man in dieser Funktion braucht: Entertainer-Qualitäten, Eloquenz, Charme und natürlich großen musikalischen Sachverstand.' Außerdem sehe der Rapper besser aus als er, meinte Raab.

Thomas D sagte daraufhin, dass er diese Aufgabe sehr ernst nehme. Präsident habe er schon immer mal werden wollen. 'Bei diesem musikalischen Groß-Projekt mit dabei zu sein ist eine fantastische Aufgabe, auf die ich mich sehr freue. Außerdem sehe ich besser aus als Stefan Raab.' Die Rahmenbedingungen für einen erfolgreichen ESC 2012 sind damit geschaffen, jetzt fehlt nur noch 'Unser Star für Baku'.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017