Excite

The Voice of Germany: Das zweite Viertelfinale

  • the-voice-of-germany.de

Nur noch zwei Shows, dann weiß Deutschland wer The Voice of Germany wird. Oder anders gesagt: die zweite Voice of Germany. Beim zweiten Viertelfinale setzten sich vier weitere Kandidaten durch. In einer eher mauen Show war die größte Überraschung wohl, dass für Gil Ofarim die zweite Karriere im Musikbusiness nun schon vorbei ist.

Direkt im ersten Duell musste der ehemalige Teeniestar gegen Michael Lane antreten. Ofarim interpretierte Michael Jacksons "Man in the Mirror" auf seine Art. Lane dagegen sang "Angel" von Sarah McLachlan. Und traf damit sowohl den Nerv von Juror Xavier Naidoo, als auch den des Publikums. Im zweiten Duell trafen dann Eva Corissant und Isabell Schmidt aufeinander. Die beiden Jungs von The Boss Hoss meinten, dass Eva mit ihrem Song "Stille" von Jupiter Jones nicht so gut weg kam. Isabell dagegen begeisterte mit ihrer Version von "Losing my Religion" von R.E.M. sowohl Jurorin Nena als auch die Zuschauer. Isabell Schmidt steht damit im Halbfinale.

Anschließend setzte sich James Borges durch. Der Luxemburger sang "Mr. Bojangles" von Robbie Williams. Er trank Whiskey und rauchte auf der Bühne. Und gewann schließlich das Duell gegen Raffi Shira, der eine ganz eigene Version von "Missing" von Everything but the Girl darbot. Xavier Naidoo kritisierte die Teamleiter von The Boss Hoss, weil sie Raffi damit einen sehr unpassenden Song, bei dem er nicht glänzen konnte, aufgehalst hätten. Die Zuschauer sahen Raffi Shira zwar leicht vorne, aber James Borges kam trotzdem weiter, weil er von der Jury 60 Prozent kam.

Im letzten Duell des zweiten Viertelfinales durfte sich dann Nick Howard durch. Er sang den Song "Yellow" seiner Lieblingsband Coldplay. Seine Kontrahentin Bianca Böhme suchte sich "It will rain" von Bruno Mars aus. Teamchef Rea Garvey wollte die Entscheidung nicht treffen und gab beiden Kandidaten 50 Prozent. Die Zuschauer entschieden sich dann für Nick Howard.

Im Halbfinale stehen damit Freaky T, Rob Fowler, Brigitte Lorenz, Michael Heinemann, Michael Lane, Isabell Schmidt, James Borges und Nick Howard. In der nächsten Woche geht es dann weiter mit The Voice of Germay.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017