Excite

The Voice of Germany 2014 - das sind die Songs im Finale

  • The Voice of Germany / Facebook

Am Freitag, den 12. Dezember 2014 steht das Finale von The Voice of Germany 2014 an, vier Talente von jeweils einem Coach bzw Coaching-Team treten gegeneinander an, um sich den Gesamtsieg zu sichern. Drei Frauen und ein Mann sind noch im Wettbewerb vertreten. Michi Beck von den Fantastischen Vier gibt die Marschroute vor: "Es wird ein verdammtes Pferderennen. Man weiß nicht, wer die letzten Meter am schnellsten laufen wird."

Wer ist Favorit?

Es ist tatsächlich so, dass es keinen klaren Favoriten gibt. Allerdings kann man anhand der Download-Charts eine kleine Tendenz ablesen. Lina Arndt vom Team Rea landete mit ihrem Song "Love in a cold Room" auf Platz 2, Charley Ann Schmutzler von den Fantastischen vier mit "Blue Heart" immerhin noch auf Rang 10. Für Platz 22 der Download-Charts langte es für Marion Campbell vom Team Stephanie mit ihrem Song "Lifetime" und Andrei Vesa aus dem Team Samu schafft mit "Moving on" immerhin Rang 31.

Wer singt was?

Im Finale singen die vier Finalisten jeweils drei Songs. Erst interpretieren sie zusammen mit einem Weltstar einen Hit des jeweiligen Stars, dann geht es mit den Coaches auf die Bühne. Zum Schluss singen sie alle ihren eigenen Song. Für Lina Arndt heißt der erste Duettpartner Ed Sheeran. Zusammen singen sie dessen Nummer "Thinking out loud". Mit Rea Garvey peformt sie "Hurt" von Johnny Cash, bevor sie dann ihren eigenen Song singt. Für Andrei Vesa steht die engelische Sängerin Ella Henderson bereit mit ihrem Hit "Ghost" bereit. Mit Samu Haber singt er dann den Hit "More than Words" von Extreme.

Marion Campbell bekam Olli Murs als Partner, zusammen singen sie "Wrapped up". Zusammen mit Coach Stephanie wagt sie sich dann an "Roxanne" von The Police. Und Charley Ann Schmutzler darf mit Hozier dessen Hit "Take me to Church" singen. Dann geht es mit Smudo und Michi Beck von den Fantastischen Vier auf die, zusammen singen sie den Jubiläumshit der Hip Hop-Combo "25". Wer am Ende den Titel The Voice of Germany 2014 tragen darf, entscheiden die Download-Zahlen und die Zuschauer per Telefon oder SMS. Es wird ein spannendes Finale.

Interpreten und Songs:

  • Lina Arndt
  • "Thinking out loud" - mit Ed Sheeran
  • "Hurt" - mit Rea Garvey
  • "Love in a cold Room"

  • Charley Ann Schmutzler
  • "Take me to Church" - mit Hozier
  • "25" - mit Smudo und Michi Beck
  • "Blue Heart"

  • Marion Campbell
  • "Wrapped up" - mit Olli Murs
  • "Roxanne" - mit Stephanie Kloß
  • "Lifetime"

  • Andrei Vesa
  • "Ghost" - mit Ella Henderson
  • "More than Words" - mit Samu Haber
  • "Moving on"

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017