Excite

The Voice of Germany 2013: Die Finalisten stehen fest

Nur noch eine Show, dann wissen wir, wer bei der dritten Staffel von The Voice of Germany der Sieger ist, aber eigentlich stand das schon fest, seit Andreas Kümmert das erste Mal Jury und Publikum begeisterte: Der schüchterne, vollbärtige Sänger, der von Max Herre betreut wird, beeindruckte von Anfang an und die Begeisterung lässt einfach nicht nach - und die bis dato hoch gehandelte Emily Intsiful ist ausgeschieden.

Diesmal brachte der "Rocket Man" den Saal mit " A little help from my friends" zum Kochen. Dabei spielte er auch noch Gitarre. Die drei anderen Finalisten werden es schwer haben, dem Liebling der Massen den Titel noch zu entreißen. Aber trotzdem wird es beispielsweise Judith van Hel aus dem Team Nena versuchen und hat dabei durchaus auch Siegchancen. Die stark tättowierte Sängerin mit der sanften Seele und kraftvollen Stimme schaffte es mit "Chasing Cars" von Snow Patrol ins Finale.

Dort wird sie sich mit Chris Schummert messen. Coach Samu Haber war von Anfang begeistert von ihm. Mit außergewöhnlicher Stimme und Gitarre setzter er sich Runde um Runde durch. Im Halbfinale konnte Schummert mit "Every breath you take" überzeugen. Ob es denn auch für den Sieg reichen wird, das wird sich in der nächsten Woche zeigen.

Allerdings ist auch noch ein junges Küken aus dem Team Boss Hoss im Finale, das viele Zuschauer ziemlich süß finden dürften. Debbie Schippers sprang nach jeder gewonnen Runde wie ein Flummi durch das Studio. Doch nicht nur das Äußere stimmt bei der talentierten Sängerin, mit "With or without you" bewies sie mal wieder, dass sie auch eine hervorragende Stimme hat. Es wird ein spannendes Finale am nächsten Freitag, auch wenn Andreas Kümmert die größten Siegchancen haben dürfte.

Sehen Sie hier das Video: Debbie Schippers mit "With or without you"

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017