Excite

The Voice Kids: So liefen die ersten Battles

Nun geht es richtig zur Sache bei The Voice Kids. Die jungen Talente traten am Freitagabend in Dreiergruppen gegeneinander an. Und nur eine Sängerin oder Sänger kam dabei eine Runde weiter. Leicht fiel es den Mädels und Jungs sicher nicht, denn inzwischen haben sich untereinander Freundschaften entwickelt.

Im Team Tim traten zunächst Sarah, Alexandra und Rita gegeneinander an. Sie sangen "Domino" von Jessie J. Rita setzte sich schließlich durch. Lena Meyer-Landrut, die sich jetzt via BILD über ihren Jurorenjob aufregt und meinte: "Ich bin der Arsch, der entscheiden muss, wer fliegt", hatte dann die nächste Entscheidung zu fällen. Nicole, Lisa und Aulona hatten sich "Slow" von Michael Bublé vorgenommen. Am Ende durfte Aulona lachen.

Danach war wieder Tim an der Reihe und musste zwischen Dana Rosa, Gregory und Aitziber wählen. Sie sangen "Beneath your beautiful" von Labrinth feat. Emeli Sandé. Der deutsche Gesangsstar entschied sich für Aitziber. Henning Wehland hatte an diesem Abend nur eine Entscheidung vor Augen. Zwischen Alexandra, Louisa und Stephanie, die "Finders Keepers" von Miriam Bryant sangen, wählte er Stephanie eine Runde weiter.

Schließlich brachte Tim Bendzko noch Finn und Kieu eine Runde weiter. Und Lena ließ Laurin den Battle gewinnen. Und am Ende der aktuellen Folge von The Voice Kids konnten sich sogar zwei Kids für das Finale qualifizieren. Rita und Finn sind schon sicher in der letzten Sendung dabei.

Nicht "Lena via BILD". Die haben das lediglich aus dem Fernsehen. Diese Zeitung bekommt bekanntlich kein Interview. Die schreiben nur bei anderen ab oder reimen sich etwas zusammen.

2013-04-28 07:35:20

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2014