Excite

The Streets: Letztes Album 'Computers and Blues' im Stream

Am 18. Februar erscheint mit 'Computers and Blues' das fünfte und letzte Album von The Streets. Mastermind Mike Skinner hatte bereits den Clip zu 'Going Through Hell' veröffentlicht und stellte nun einen Tag vor dem Veröffentlichungs-Termin das gesamte Album als Stream frei. Mit den 14 Songs in einer knappen dreiviertel Stunde zeigt der britische Rappers noch mal all seine Stärken.

Bereits 2009 kündigte Skinner an, mit Ende seines Plattendeals und dem finalen fünften Album, The Streets aufzulösen und sich als Nächstes dem Schreiben eines Thrillers zusammen mit dem Hip Hopper Ted Mayhem zu widmen. Seit dem Erstlingswerk 'Original Pirate Material' aus dem Jahre 2002 gehören The Streets zur Sperrspitze britischer Rapmusik, die Elemente aus so ziemlich allen anderen Stilrichtungen vermischt. Skinner ließ vorab durchsickern: 'Es wird etwas futuristischer mit vielen Gedankengängen. Ähnlich also dem ersten Album.'

The Streets mit 'Going Through Hell'

Zwar landeten The Streets mit den Alben 'The Hardest Way to Make an Easy Living' (2006) und 'A Grand Don't Come for Free' (2004) auf Platz 1 der britischen Charts, doch so richtig erfolgreich waren sie trotz internationaler Wertschätzung nie. In Deutschland konnten The Streets' neue Alben höchstens in die Top25 klettern. Dennoch sind die etlichen Fans sichtlich enttäuscht, dass Mike Skinner sein Projekt beerdigt. Das neue The Streets Album sollte aber eine genugtuende Entschädigung sein.

The Streets - 'Computers and Blues'

Quelle: motor.de
Bild: myspace.com/thestreets

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017