Excite

'The Silver Scorpion': Amerikanisch-syrischer Comic

Mit dem Comic 'The Silver Scorpion' ist die Welt um einen Superhelden reicher. Er verfügt über außergewöhnliche Kräfte und muss gegen das Böse kämpfen. Das klingt nicht übermäßig innovativ oder gar neu, und doch ist der 'Silver Scorpion' etwas ganz Besonderes. Zum einen sitzt der arabische Superheld im Rollstuhl und zum anderen ist der Comic unter höchst ungewöhnlichen Umständen entstanden.

'The Silver Scorpion' ist eine amerikanisch-syrische Koproduktion. Zur Verwirklichung eines Comics um einen behinderten Superhelden haben sich die Comicschmiede Liquid Comics und die Open Hands Initiative, die sich für die Verbesserung diplomatischer Beziehungen einsetzt, zusammengetan. Die Ideen hinter dem Comic kommen aber maßgeblich von behinderten amerikanischen und syrischen Teenagern, die im Rahmen eines Treffens in Damaskus gemeinsam die Geschichte und die Figuren um den 'Silver Scorpion' entwickelten.

Hauptfigur im Comic ist der arabische Teenager Bashir, der durch eine Landmine seine Beine verliert und fortan auf einen Rollstuhl angewiesen ist. Nach dem Unfall versinkt er zunächst in Depressionen, bis er zufällig Zeuge eines Mordes wird und zum Hüter einer mysteriösen Macht erwählt wird. Mit den ihm darauf verliehenen Superkräften muss er die Welt vor dem Bösen beschützen und seine eigene Lethargie abstreifen.

Mit dem Comic soll behinderten Jugendlichen Mut gemacht werden und gleichzeitig das Verständnis für andere Kulturen gefördert werden. Insbesondere auf das Verhältnis der USA und der arabischen Welt soll der Comic positiv wirken. Der Comic wird sowohl in den USA als auch in Syrien erscheinen, wo 50.000 Hefte kostenlos an Schulen verteilt werden sollen. Das erste Heft lässt sich im Internet bereits komplett lesen. Weitere Comic-Ausgaben um den behinderten Superhelden 'The Silver Scorpion' sollen nun folgen.

Quelle: comicbookresources.com
Bild: youtube.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017