Excite

Im Kino: 'The King's Speech'

Am Donnerstag startet mit 'The King's Speech' der ganz große Oscar- Kandidat des Jahres in den deutschen Kinos. Das britische Drama behandelt einfühlsam die Sprachprobleme des englischen Königs George VI, dabei zeigt Colin Firth die Darbietung seines Lebens.

Anfang der 30er-Jahre sucht Queen Elisabeth (Helena Bonham Carter) einen Sprachtherapeuten für ihren schlimm stotternden Mann Albert (Colin Firth), den Herzog von York. Sie stößt auf den verhinderten Schauspieler Lionel Logue (Geoffrey Rush), der mit ganz eigenen Methoden Soldaten aus dem ersten Weltkrieg geholfen hat, nach Schockzuständen wieder zu ihrer Stimme zu finden. Albert versucht es mit Logue, kommt aber erwartungsgemäß nicht mit dessen Haltung zurecht.

- Hier gehts zum Trailer

Nachdem sein Vater König George V (Michael Gambon) stirbt und sich sein Bruder Edward (Guy Pearce) bald eher als Lebemann und weniger als Thronfolger erweist, muss Albert widerwillig das Amt des Königs bekleiden. Als 'George VI' will er seinem Volk dienen, aber seine Stotterei und sein Lampenfieber machen es ihm unmöglich, große Reden zu halten. Er wendet sich erneut an Logue, der bald sein Vertrauen gewinnen kann. Nach einigen Fortschritten kommt es zur Zerreißprobe: Bei Ausbruch des zweiten Weltkrieges, braucht die Nation einen König mit Stimme.

Mit ganzen 12 Oscar-Nominierungen ist 'The King's Speech' der Favorit der diesjährigen Preisverleihung. Neben allen Vorzügen, die der Film hat, ragt aber eindeutig die Leistung Collin Firth' hervor. Der Brite verleiht dem stotternden und volksnahen König so viel Sympathie, unterfüttert die gesamte Rolle mit authentischen Gefühlen wie Angst und setzt die Darbietung auch technisch perfekt um. Trotz der überragenden Leistung schaffen es die ebenfalls nominierten Helena Bonham Carter und Geoffrey Rush zu ergänzen, statt zu verblassen. Regisseur Tom Hooper ist ein historischer Film über Freundschaft und Überwindung gelungen, dessen bewegende Prämisse die majestätischen Aspekte einer jeden Königsfamilie zeitlos relativiert.

Völlig egal, für welche Preise er nominiert ist und welche er schließlich erhält, 'The King's Speech' ist ein Film, den sich niemand entgehen lassen sollte.

Bild: www.thekingsspeech.senator.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017