Excite

The big draw in Berlin

Von 08. bis 10. Oktober sollten sich alle, die gerne selbst künstlierisch tätig sind, zum Zeichenfestival 'The big draw' in Berlin aufmachen. Das Festival, das zum zweiten Mal stattfindet, richtet sich nämlich an alle, die Lust am Zeichnen haben, auch wenn man es nur hobbymäßig macht oder überhaupt mal ausprobieren möchte. An vielen unterschiedlichen Orten wie Museen, Galerien, in Cafés, auf öffentlichen Plätzen, in der U-bahn und im Botanischen Garten finden Aktionen statt.

Das Zeichenfestival lädt zur aktiven und kritischen Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst und wie man am sich ihr am besten nähert ein. Die Zeichnung, als elementarste aller visuellen Ausdrucksformen, soll der Ausgangspunkt zur aktiven Teilnahme an sonst verborgenen Prozessen sein. Diese Auseinandersetzung findet hier durch aktives Ausprobieren statt.

Es wird eine Menge geboten. Am Freitag abend gibt es eine große Auftaktveranstaltung, bei der KünstlerInnen und Kreative dazu einladen mit ihnen gemeinsam Traditionen, Ansätze und Grenzen des Zeichnens zu erkunden. An den beiden folgenden Tagen finden dann Zeicheninitiativen in Zusammenarbeit mit Künstlern und verschiedenen Bevölkerungsgruppen statt. Arbeitstechniken und Prozesse werden gemeinsam erarbeitet und die Ergebnisse anschließend der Allgemeinheit präsentiert.

Im Rahmen des Festivals gibt es zudem eine Ausschreibung mit Namen 'How to use your sketchbook'. Hier können Ideen, Bilder, kleine Zeichenanleitungen, Stop-Motion-Filme oder Kurzfilme eingereicht werden. Die drei besten Beiträge werden prämiert.

Wer detailiierte Informationen über die einzelnen Aktionen und Veranstaltungsorte von 'The big draw' in Berlin haben möchte, schaut sich einfach auf der Internetseite www.thebigdrawberlin.de um.

Quelle: thebigdrawberlin.de
Bilder: www.thebigdrawberlin.de, www.thebigdrawberlin.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017