Excite

Studio Pleite: James Bond Film wird auf Eis gelegt

Trotz des Erfolgs von 'Ein Quantum Trost' sieht es momentan wohl eher so aus, dass es erst einmal keinen neuen James Bond Film geben soll. Nein, an Daniel Craig liegt es nicht, der Schauspieler, der als Doppel-Null Geheimagent auch die eingefleischtesten Sean-Connery Hardliner überzeugen konnte, hat nach wie vor Lust auf einen neuen Teil.

Es scheitert eher an der finanziellen Situation des MGM Studios, das schon seit längerem mit dem Überleben kämpft. Wie Kino.de berichtet, haben sich Michael G. Wilson und Barbara Broccoli von EON Productions als Produzenten des Films deswegen dazu entschlossen, weitere Bemühungen hinsichtlich eines weiteren James Bond Films auf Eis zu legen.

In einer Mitteilung gingen sie auf diesen Umstand direkt ein: 'Die Zukunft der MGM-Studios ist nach wie vor unsicher. Außerdem gelang es nicht, das Studio erfolgreich zu verkaufen. Deshalb haben wir die Entwicklung von Bond 23 auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Wir wissen nicht, wann die Arbeiten daran fortgesetzt werden und haben auch keinen Kinotermin für Bond 23.'

Da wird dem einen oder anderen James Bond Fan bereits bange werden, aber erst einmal dürfte nur feststehen, dass der Film nicht im Winter 2011/2012 in die Kinos kommen wird, wie es ursprünglich geplant gewesen ist. Wenn sich kein anderes Studio findet, dass die MGM Studios aufgekauft, sollte es zumindest jemanden geben, der die Rechte an einer weiteren James Bond Verfilmung lizenziert.

Bild: YouTube 1 und 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017