Excite

Stromberg kehrt zurück

Wenn eine deutsche Serie zu nennen ist, die den Menschen die Fremdscham in ihr Gesicht trieb, wird Stromberg definitiv eine der ersten Nennungen sein. Nach der dritten Staffel gab es erst einmal einen Stop. Fans dürfen aber wieder aufatmen, denn im Herbst wird die vierte Staffel der von Brainpool produzierten Serie ausgestrahlt.

In zehn neuen Folgen wird das von Christoph Maria Herbst gespielte Ekel der Capitol Versicherung, mit seiner überschätzten Selbstwahrnehmung und seinen unpassenden Äußerungen, den Zuschauern wieder die Schamesröte ins Gesicht treiben. Dabei stand Strombergs Karriere zuletzt noch unter keinem guten Stern.

Das alles soll sich ändern, als Stromberg die Möglichkeit bekommt die vakante Stelle des Gesamtleiters der Schadenregulierung zu übernehmen. Selbst sein Vorgesetzter Herr Wehmeyer will sich für die Besetzung der Stelle mit Stromberg einsetzen. Doch Stromberg wäre nicht der, der er ist, wenn er es nicht kurz vor dem Ziel noch verbocken würde.

Ausgerechnet erneute Auseinandersetzungen mit dem Kantinenchef kosten ihn die Beförderung. Der Kantinenchef ist zu Strombergs Nachteil nah mit einem Vorstandsmitglied verwandt. Und so gibt es statt einer Beförderung eine Versetzung nach Finsdorf in eine dörfliche Capitol-Filliale mit zwei Mitarbeitern.

Die Zuschauer dürfen sich auf ein Wiedersehen mit dem gesamten Ensemble freuen und mit Arne Feldhusen und Franziska Meletztky lernen sie zwei neue Kollegen kennen, denen Stromberg wieder zusetzen darf. Bis zum 3. November müssen sich Stromberg-Fans noch gedulden, denn dann startet die vierte Staffel Stromberg um 22.15 mit einer Doppelfolge auf ProSieben.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017