Excite

Steve Jobs' Biographie: Er roch und war brutal im Job

  • stevejobs99.info

Steve Jobs war nicht nur der Gründer von Apple, sondern galt für viele als Genie und großartiger Visionär. Seine Produkte haben die digitale Welt verändert. Doch wie war er als Mensch? Das erfahren nun jene, die seine Biographie kaufen. Diese steht seit Montag, keine drei Wochen nach seinem Tod, in den USA in den Regalen und ist sofort zum Bestseller aufgestiegen. Eigentlich war sie schon aufgrund der Vorbestellungen auf Platz eins der Bestsellerliste.

Der Autor Walter Isaacson beschreibt in seinem Buch die menschliche Seite des Erfinders. Aus insgesamt 40 persönlichen Gesprächen mit Steve Jobs und vielen weiteren Anekdoten von Familie, Freunden und Kollegen, zeichnet sich das Bild eines Steve Jobs, der nicht nur charismatisch, sondern auch äußerst 'brutal' sein konnte. Ein Perfektionist, der keine anderen Meinungen duldete. So wird Jobs in der Biographie zitiert: 'Ich weiß, worüber ich rede und meistens stellt sich heraus, dass ich recht habe'.

Auch im Privaten setzte er seinen Dickkopf durch und schob zum Beispiel seine Operation, nach der Diagnose 'Bauchspeicheldrüsenkrebs', ganze neun Monate hinaus. Stattdessen versuchte er mit alternativen Heilmethoden, wie Akupunktur und Hellseher, sein Glück, bis er sich schließlich doch - wenn auch zu spät - für die Operation entschied.

Steve Jobs war ein Mensch. Ein Mensch der zu Beginn seiner Karriere sogar schlecht roch! So erklärt Arthur Rock, Apples erster Wagniskapitalgeber, Jobs habe so ausgesehen, 'als käme er gerade von seinem Guru in Indien - und so roch er auch'. Steve Jobs leugnete seine nichteheliche Tochter, was er zum Ende hin bereute, und war oft für seine Kinder nicht da. Auch für sie hat er die Biographie verfassen lassen, denn er 'wollte, dass sie verstehen, warum das so war.'

Das Leben dieses ambitionierten Mannes fesselt nicht ohne Grund seine Leser. Die Biographie, die übrigens das einzige von Steve Jobs autorisierte Werk ist, sollte eigentlich im November erscheinen, wurde aber nach dem Tod des Imperium-Gründers nach vorn gelegt. In Deutschland erscheint am Donnerstag das 704 Seiten starke Buch bei Bertelsmann (24,99 €) und wird mit Sicherheit auch hier einen hohen Andrang finden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017