Excite

Stefan Raab ruft zum Bundesvision Song Contest 2010

Auf internationaler Ebene hat Stefan Raab mit Lena bereits alles geregelt, doch mit dem Bundesvision Song Contest 2010 in Berlin findet er jetzt auch wieder Zeit, sich um die musikalischen Belange seiner TV-Nation zu kümmern. Am Freitag, 1. Oktober sucht Raab bei Deutschlands größtem Song Contest einen Nachfolger für Peter Fox, der 2009 mit seiner Hymne 'Schwarz zu blau' gewann und auch schon im Vorjahr mit seiner Band Seeed abräumte.

Bei der heutigen Pressekonferenz zur sechsten Ausgabe seines TV-Events erklärte der Vollblut-Entertainer: 'Mit der Veranstaltung werden im Wesentlichen deutschsprachige Bands gefördert', denn jeder Beitrag muss mindestens zu 50 Prozent auf Deutsch gesungen werden. Im jeweiligen Bundesland des Siegers findet im darauf folgenden Jahr dann der nächste BuViSoCo statt. Wer nach Berlin in diesem Jahr gewinnt, entscheiden wieder die Zuschauer per Telefon-Voting. Der Contest gehört seit einigen Jahren nicht nur zum festen Ensemble von Raabs TV-Imperium, sondern ist längst auch ein fester Bestandteil der deutschen Musikszene.

Der Sieger aus 2009: Peter Fox

Neben populären Bands wie Ich + Ich, Unheilig, Selig und Blumentopf sind auch wieder weniger bekannte Künstler ins Rennen gegangen, die jedes Jahr für frischen Wind sorgen. Darunter diesmal 'Das Gezeichnete Ich' für Brandenburg, die 'Blockflöte des Todes' für Sachsen oder Oceana, die zusammen mit Leon Taylor und ihrem Song 'Far Away' für Hessen antritt. ProSieben überträgt den Bundesvision Song Contest 2010 aus der Berliner Max-Schmeling-Halle am Freitag live ab 20.15Uhr.

Alle 16 Kandidaten im Überblick:
  • Ich + Ich (Berlin)
  • Unheilig (Nordrhein-Westfalen)
  • Silly (Sachsen-Anhalt)
  • Selig (Hamburg)
  • Bakkushan (Baden-Württemberg)
  • Oceana & Leon Taylor (Hessen)
  • Stanfour (Schleswig-Holstein)
  • Blumentopf (Bayern)
  • Dirk Darmstaedter & Bernd Begemann (Niedersachsen)
  • Das Gezeichnete Ich (Brandenburg)
  • Kleinstadthelden (Bremen)
  • Sebastian Hämer (Mecklenburg Vorpommern)
  • Auletta (Rheinland-Pfalz)
  • Mikroboy (Saarland)
  • Blockflöte des Todes (Sachsen)
  • Norman Sinn Ryo (Thüringen)

  • Quelle / Bild: prosieben.de

    Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017