Excite

Star Wars als Comedy-Zeichentrickserie

Was machen die Helden und Alltagsmenschen aus dem Star Wars-Imperium eigentlich, wenn sie nicht gerade das Imperium stürzen? Diese Frage und noch viele andere soll in witziger Form eine Zeichentrickserie beantworten. Star Wars kommt als Comedyshow zurück auf die TV-Bildschirme.

Star Wars-Erfinder George Lucas persönlich hatte die Idee zu dieser TV-Serie. Den Anstoß zu dem Plan gaben allerdings die beiden TV-Produzenten Seth Green und Matthew Senreich. Ihre Serie 'Robot Chicken' ist inzwischen ein Hit. Mit normalen im Handel erhältlichen Spielzeugpuppen nehmen sie popkulturelle Themen aufs Korn. Gedreht wird in Stop Motion-Technik.

In zwei Folgen von 'Robot Chicken' kümmerten sich Green und Senreich um Star Wars. Sie nahmen die weltbekannten Szenen und Figuren aus der Science Fiction-Saga aufs Korn. Und konnten dafür sogar George Lucas als Synchronsprecher gewinnen. Und der Macher von Star Wars war davon restlos begeistert.

Die beiden Produzenten Seth Green und Matthew Senreich und der Star Wars-Macher arbeiten nun laut dem 'Hollywood Reporter' weiterhin zusammen. Aber auf höherer Ebene. Denn die Produktionsfirma Lucasfilm produziert nun angeblich eine animierte Comedyserie, in der er es um den Alltag in der Welt von Star Wars geht. 'Das Star Wars-Universum ist so dicht und reichhaltig, es wäre verrückt, zu glauben, in einer derart ausgefeilten Welt gäbe es keine normalen alltägliche Probleme', sagt Green. Wer also wissen will, was Han Solo und Co. gerade machen, wenn sie nicht gegen Darth Vader kämpfen, der kann sich schon mal auf die neue animierte Star Wars-Comedyshow von George Lucas freuen.

Bild: topwallpapers.com,adultswim.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017