Excite

'Spider-Man 4' ohne Raimi und Maguire

Zur Überraschung vieler Fans teilten Columbia Pictures und Marvel Studios nun mit, dass sowohl Schauspieler Tobey Maguire als auch Regisseur Sam Raimi der 'Spider- Man'-Franchise den Rücken kehren. Damit trennt sich das Team nach drei überaus erfolgreichen Verfilmungen des Marvel-Comics von den Hollywood-Studios und lässt auch offen, was in Zukunft aus dem Spinnenmann auf der Leinwand wird.

Filmemacher Raimi und Star Maguire sind seit 2002 fest mit der Reihe verbunden. Ein Oscar, drei weitere Nominierungen, Einspielergebnisse von insgesamt knapp 2,5 Milliarden Dollar und unzählige Merchandise-Artikel, mit diesen Neuigkeiten gerät tatsächlich eine Milliarden-Franchise ins Wanken. 'Spider-Man 4' sollte eigentlich im Sommer 2011 erscheinen. Es gab Gerüchte um Verpflichtungen von John Malkovich und Anne Hathaway als die Bösewichte Vulture und Vulturess, nun steht erst mal alles auf Anfang.

Scheinbar konnte sich Regisseur Sam Raimi mit dem Studio nicht auf ein Drehbuch einigen, der Verhandlungston schien härter geworden zu sein, nachdem sowohl Raimi als auch Maguire sich nicht besonders zufrieden mit dem Ergebnis von 'Spider-Man 3' gezeigt hatten. Der vierte Teil sollte den Helden Peter Parker zurück an die Highschool führen, um die angestrebten Zielgruppen besser zu erreichen. Da wollten Maguire und Raimi schließlich nicht mitspielen und wenden sich nun anderen Projekten zu. Während der Filmemacher an einer Umsetzung des Computerspiels 'Warcraft' arbeitet lobt man Maguire gerade für seine Rolle in dem Drama 'Brothers' (hat in Deutschland noch keinen Verleih).

Laut AFP äußerten sich Studio und die Künstler wohlwollend und anerkennend übereinander, besonders der Erfolg der ersten drei Filme habe die Streithähne geeint. Das Branchenmagazin 'Kino.de' aber glaubt eher, dass es nach den immer wieder geänderten Drehbuchfassungen und den unterschiedlichen Auffassungen weniger friedlich zuging. 'Spider-Man 4' wird jedenfalls nun für den Sommer 2012 angekündigt, wer allerdings vor und hinter der Kamera stehen wird, ist noch völlig unklar.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017