Excite

Spektakulärer Tourauftakt von Take That und Robbie

Die wiedervereinten Take That feierten Freitagabend in der englischen Hafenstadt Sunderland einen spektakulären Auftakt ihrer 'Progress Live'-Tour. In den nächsten zwei Monaten werden fast zwei Millionen Zuschauer die Gelegenheit haben, Take That mit Robbie Williams live zu sehen. Ihre aufwändige Tourproduktion mit einer 18 Meter hohen mechanischen Figur und 31 Darstellern mit neun Kostümwechseln, übte die Boyband 12 Wochen lang in einem Flugzeug-Hangar. Bei der Weltpremiere dieses Comeback-Spektakels waren 54.000 Fans in Sunderland, im Stadium Of Light.

Neben Gary Barlow (40), Jason Orange (40), Mark Owen (38) und Howard Donald (42) freuten sich die Take That Fans besonders über Robbie Williams, der seit 15 Jahren wieder mit seinen Kollegen auf Tour auftrat. Gemeinsam sangen sie Hits wie 'Million Love Songs', 'Babe', 'Everything Changes', 'Back For Good' und natürlich auch Songs aus ihrem neuen Album 'Progress', wie ihre aktuelle Single 'Love Love'. Eröffnet wurde das Konzert mit 'Rule The World', 'Greatest Day', 'Hold Up A Light', 'Patience' und 'Shine'. Ende Juli sind Take That dann auch für drei Konzerte in Deutschland zu sehen.

Take That trugen während des Konzerts fünf verschiedene Outfits, darunter auch mit LEDs ausgestattete Trainingsanzüge. Der 38-jährige Robbie gab mit 'Let Me Entertain You', 'Rock DJ', 'Come Undone', 'Feel' und 'Angels' zusätzlich seine größten Solo-Hits zum Besten. Und am Ende der 17 Millionen Euro teuren Live-Show gab es mit 'Relight My Fire' und 'Eight Letters' bei dem mehrheitlich weiblichen Publikum dann kein Halten mehr. Die fünf Jungs haben sich ihre Konzertshows eine Menge Geld kosten lassen, aber der Take That Tourauftakt bewies einmal mehr, dass das Spektakel einfach zu ihnen und ihrer Musik gehört.

Take That – 'Love Love' (live in Sunderland)

Bild: takethat.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017