Excite

Sibylle Lewitscharoff erhält Georg Büchner-Preis

Der Georg Büchner-Preis ist der begehrteste und renommierteste Preis für deutschsprachige Schriftsteller. In diesem Jahr darf sich Sibylle Lewitscharoff über diese Auszeichnung freuen. Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung teilte heute ihre Entscheidung in Darmstadt mit.

Die Entscheidung für die Vergabe des Preises begründete die Jury wie folgt: "In ihren Romanen hat Sibylle Lewitscharoff mit unerschöpflicher Beobachtungsenergie, erzählerischer Phantasie und sprachlicher Erfindungskraft die Grenzen dessen, was wir für unsere alltägliche Wirklichkeit halten, neu erkundet und in Frage gestellt."

Schriftsteller, die in deutscher Sprache dichten oder schreiben, können den Georg Büchner-Preis erhalten. Er ist mit 50.000 Euro dotiert. Seit 1951 wird er vergeben, nur im Jahr 1952 konnte sich die Jury nicht auf einen Gewinner einigen. Preisträger haben "wesentlichen Anteil am gegenwärtigen deutschen Kulturleben."

Georg Büchner (1813 - 1837) war selbst Dramatiker und deutscher Revolutionär. Mit ihrer Auszeichnung befindet sich Sibylle Lewitscharoff nun in bester Gesellschaft. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Erich Kästner (1957), Günter Grass (1965), Heinrich Böll (1967), Friedrich Dürrenmatt (1986), Elfriede Jelinek (1998) oder Friedrich Christian Delius (2011).

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017