Excite

Shades of Grey: Nun auch der zweite Band im Handel

Das Buch 'Shades of Grey' ist weiterhin auf Erfolgskurs. Weltweit wurden bereits 40 Millionen Bücher der 'Shades of Grey'-Serie verkauft. Auch in Deutschland ist der Run groß. Hier ist nach Teil eins, 'Shades of Grey. Geheimes Verlangen', nun auch der zweiten Band der sadomasochistischen Liebesgeschichte, 'Shades of Grey. Gefährliche Liebe', im Handel.

Auf dem Weg zur erfolgreichsten Autorin der Welt

Noch vor wenigen Monaten war die Autorin des Skanalromans ein No-Name, heute verfügt die Britin Erika Leonard, die unter dem Pseudonym E.L. James schreibt, um ein geschätztes Vermögen von 28 Millionen Dollar.

Der Erfolg des Buches lässt aber nicht nur die Kassen der Buchläden klingeln. Auch zahlreiche Sex-Shops konnten seit dem Erscheinen des Romans steigernden Umsatz verbuchen. Hier waren Peitschen, Fesseln und Co sogar einige Zeit komplett ausverkauft. Die Filmrechte zu 'Shades of Grey' sind ebenfalls schon vergeben. Wann wir die Skandalgeschichte auf der Kinoleinwand verfolgen können, ist es allerdings noch nicht bekannt.

E.L.James ist mit ihrer Geschichte um die Studentin Anastasia, die eine sadomasochistische Affäre mit einem Milliardär eingeht, auf dem besten Weg zur erfolgreichsten Autorin weltweit zu werden und dabei sogar J.K Rowling mit ihrer Harry-Potter-Saga hinter sich zu lassen. Viele Literaturwissenschaftler sehen die Bücher allerdings eher kritisch und werfen E.L.James vor allem mangelnden Einfallsreichtum vor.

'Shades of Grey. Gefährliche Liebe'

Nach dem ersten Band 'Geheimes Verlangen' ist in Deutschland seit letzter Woche nun auch der zweite Teil, 'Shades of Grey. Gefährliche Liebe', im Handel. Die hohe Nachfrage hat das Buch bereits auf Platz eins der SPIEGEL ONLINE-Bestsellerliste befördert.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017