Excite

Sesamstraße: Sind Ernie und Bert doch schwul?

Wegen einer Twitter-Nachricht von 'Sesamstraßen'-Star Bert legt die lang geglaubte Vermutung wieder nahe, dass das Dreamteam Ernie und Bert doch schwul ist. 'Schonmal bemerkt wie sehr meine Frisur der von Mr. T ähnelt,' twitterte Bert auf dem Twitter Profil der Sesamstraße: 'Der einzige Unterschied ist, dass meine ein bißchen mehr 'homo' aussieht und weniger schnittig ist,' schrieb die gelbe Puppe weiter. Schwule Blogger, Aktivisten und Eltern reagierten direkt auf den Tweet und vermuten einen versteckten Hinweis auf die schon immer vermutete Homosexualität der Kinder-TV-Stars Ernie und Bert.

Auch 'The Los Angeles Times' nahm den Post zum Anlass, die Frage, ob Ernie und Bert nicht doch mehr als nur gute Freunde sind, neu aufzurollen. Seit 25 Jahren stehen die zwei jetzt schon gemeinsam vor der Kamera. Kurt Anderson, Autor von 'The Real Thing' schrieb schon 1980, dass 'sich Bert und Ernie genauso verhalten wie Millionen sich liebende und diskret schwule Paare auch, ob Männer, Frauen oder Puppen.' Zum Beweis hat die LA Times in der Geschichte der Sesamstraße weitere Indizien gefunden. Zum Beispiel die lesbische Komikerin Wanda Sykes, die in der aktuellen Staffel erscheint oder der schwule US-TV-Star Neil Patrick Harris, der mal in einer Show als 'Schuh-Fee' vorbei schaute.

Die Macher der Sendung bestätigen die Homosexualität ihres berühmtesten Duos jedoch nicht. Der 'Sesame Workshop' klagte sogar mal gegen einen Filmemacher, der mit seinem Streifen 'Ernest and Bertram' die Puppen als radikale Schwule porträtierte. In einem offiziellen Statement hieß es: 'Bert und Ernie wurden wie alle anderen Puppen dazu kreiert, Vorschulkinder zu erziehen und nicht als schwules Paar konzipiert.' Gary Knell, der 'Sesame Workshop'-Präsident hat es treffend formuliert: 'Ernie und Bert sind nicht schwul und nicht hetero, sie existieren nicht unter der Gürtellinie.'

Quelle: nydailynews.com
Bild: ndr.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017