Excite

Septemberkino: "Das Massaker von Katyn" und "Schande"

Mit "Das Massaker von Katyn" und "Schande" starten heute zwei Dramen über schwierige und wenig verarbeitete Themen in den deutschen Kinos. Zum einen geht es um die Schrecken des zweiten Weltkriegs aus Sicht der Polen, zum anderen um das von Apartheid zerrissene Südafrika.

Im Jahr 1940 werden mehr als 10.000 polnische Soldaten im Wald von Katyn durch Sowjets hingerichtet, zahlreiche weitere werden gefangen genommen. Auch Anna (Maja Ostaszewska) wartet lange auf die Rückkehr ihres Mannes Andrzej (Arthur Zmijewski), macht sich dann aber schließlich selbst mit ihrer kleinen Tochter auf, um den verschollenen Soldaten im Osten zu finden.

- Hier geht's zum Trailer von "Das Massaker von Katyn"

Die polnische Filmlegende Andrzej Wajda verarbeitet mit "Das Massaker von Katyn" ein polnisches Trauma, auf das vergleichsweise selten hingewiesen wird: Die Massenexekution tausender polnischer Soldaten im April 1940. Das Drama gewinnt dabei durch seine Schonungslosigkeit und das intensive Schauspiel, 2008 war es sogar als Bester Ausländischer Film für einen Oscar nominiert.

In "Schande" geht es um den südafrikanischen Literaturprofessor David Lurie (John Malkovich), der eine Schwäche für dunkelhäutige Studentinnen hat. Nachdem eine seiner Affären öffentlich wird, setzt er sich nicht zur Wehr, sondern schmeißt das Handtuch und besucht seine Tochter Lucy auf dem Land. Als eine Gruppe schwarzer Plünderer einbricht, ihn verletzt und Lucy vergewaltigt, bricht für David eine Welt zusammen, vor allem da Lucy sich mit dem Geschehenem abzufinden scheint.

Trailer zu "Schande"


Powered by Filmtrailer.com

Regisseur Steve Jacobs verfilmt mit "Schande" einen heiß diskutierten Roman des Literatur-Nobelspreisträgers J.M. Coetzees und findet dabei stets den richtigen Ton. Das Drama ist zu einen ein Portrait des von Gewalt und Apartheid zerfurchten Südafrikas, aber zum anderen das hervorragend gespielte Psychogramm einer jeden Figur, angeführt vom überragenden John Malkovich.

Die heutigen Kinostarts klären auf, regen im besten Fall zum weiteren Nachdenken an. Wer sich auf die schwierigen Inhalte einlassen kann, für den sind die Dramen "Das Massaker von Katyn" und "Schande" sicher gelungene Unterhaltung mit Tiefgang.

Bild: katyn.netino.pl, www.schande-derfilm.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017