Excite

'Secretariat' und 'Ein Pferd für Klara'

Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde...der Spruch ist Programm bei den gestrigen Kinostarts 'Secretariat - Ein Pferd wird zur Legende' und 'Ein Pferd für Klara'. Ersterer behandelt die wahre Legende des gleichnamigen Rennpferdes aus den 70er-Jahren während letzterer sanftes Jugendkino im Zeichen des skandinavischen Familienkinos bietet.

In 'Secretariat' geht es um die Hausfrau und Mutter Penny Chenery (Diane Lane), die Anfang der 70er-Jahre versucht, den angeschlagenen Rennstall Meadow Stables ihres kanken Vaters zu übernehmen. Natürlich traut niemand der Frau etwas zu und tatsächlich bewegt sie sich ohne Fachwissen in einer absoluten Männerdomäne. Eher durch Zufall kommt sie an das Fohlen Secretariat, nicht ahnend, dass sich das junge Tier zu dem besten Rennpferd aller Zeiten entwickelt.

- Hier gehts zum Trailer von 'Secretariat - Ein Pferd wird zur Legende'

Entgegen aller Erwartungen leistet Penny einen großartigen Job und bringt den Laden mit Hilfe des Trainers und ehemaligen Jockeys Lucien Laurin (John Malkovich) auf Vordermann. Secretariat, von allen 'Big Red' genannt, wird zum Erfolgsgaranten und ist im Jahr 1973 kurz davor, der erste Triple Crown Sieger seit einem Vierteljahrhundert zu werden.

Der Oscar-nominierte Regisseur Randall Wallace hat sich nach dem Kriegsdrama 'Wir waren Helden' ganze acht Jahre Zeit gelassen für seinen dritten Film. Man merkt 'Secretariat - Ein Pferd wird zur Legende' an, dass er vieles zurückgehalten hat, denn was die Szenografie und die Ausstattung betrifft, tobt er sich im Sportfilm so richtig aus. Dazu hat er mit Diane Lane noch eine Traumbesetzung für Penny Chenery gefunden und mit John Malkovich eine belustigende Unterstützung. Insgesamt entpuppt sich 'Secretariat' vor allem als Feel-Good-Movie um den amerikanischen Traum, was in diesem Fall nichts schlechtes bedeuten muss.

Im schwedischen Familienfilm 'Ein Pferd für Klara' muss die junge Klara (Rebecca Plymholt) nach der Scheidung ihrer Eltern mit ihrer Mutter (Regina Lund) aufs Land ziehen. Dort versucht sie sich mit der Notlüge, sie könne reiten, bei anderen Jugendlichen beliebt zu machen. Der Schuss geht nach hinten los und sie muss bei einem Wettbewerb antreten. Zum Glück bietet sich der nette Nachbarsjunge Jonte (Joel Lutzow) als Reitlehrer an und Klara kann sich beweisen. Der TV-Regisseur Alexander Moberg bringt mit 'Ein Pferd für Klara' einen kindgerechten Familienfilm in skandinavischer Tradition in die Kinos. Die recht absehbare Handlung wird durch schöne Aufnahmen und sympathische Charaktere ausgeglichen.

- Hier gehts zum Trailer von 'Ein Pferd für Klara'

Trotz allem sind die Kinostarts vom 19. Mai nicht bloß etwas für Pferdeliebhaber. An 'Ein Pferd für Klara' dürfte das junge Publikum generell Freude haben und 'Secretariat - Ein Pferd wird zur Legende' ist sicher etwas für Fans von Sportdramen und wahrer Geschichten.

Bild: disney.go.com/disneypictures/secretariat, klarafilmen.se

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017