Excite

"Secret Sunshine" und "I Can't Think Straight" - Kino im April

Am 16. April starteten mit "Secret Sunshine" und "I can't Think Straight" zwei Dramen der sinnlichen Sorte in den deutschen Kinos. Die Filmkost aus Korea und Großbritannien vereint Komisches, Trauriges und Romantik auf sehenswerte Weise.

Die Klavierlehrerin Shin-ae (Jeon Do-yeon) aus "Secret Sunshine" kämpft mit schwierigen Schicksalen. Nach dem Tod ihres Mannes zieht sie mit ihrem kleinen Sohn in die Kleinstadt Miryang und gründet eine Musikschule. Nach einiger Zeit und mit der Hilfe des netten Junggesellen Jong-chan (Song Kang-ho) stellt sich so etwas wie ein wenig Normalität ein. Eines Tages aber kommt sie nach Hause und ihr Sohn ist spurlos verschwunden...

Trailer zu "Secret Sunshine"

Regisseur Lee Chang-dong begeisterte 2002 schon mit "Oasis" Juroren und Zuschauer auf Festivals rund um den Globus. Auch in "Secret Sunshine" kreist er auf schonungslose Art um Themen wie Trauer, Liebe und Charakterzerfall. Jeon Do-yeon gewann für ihre intensive Darstellung der tief verstörten Protagonistin in Cannes. Lee Chang-dong ist nicht nur als Schriftsteller und Regisseur tätig, sondern zeigt sein Gefühl für Kunst und Bildung auch seit 2003 als Kulturminister von Korea.

In "I Can't Think Straight" ist Tala (Lisa Ray) so etwas wie ein hoffnungsloser Fall für ihre Familie. Die wohlhabenden Muslime in Jordanien wünschen sich nichts sehnlicher, als ihre Tochter unter die Haube zu bringen, aber die ließ bereits drei Hochzeitsfeiern platzen. In London trifft Tala dann auch noch auf die Inderin Leyla (Sheetal Sheth) und verliebt sich in sie. Die öffentliche Liebe zu einer Frau wäre für ihre traditionelle Familie ein herber Schlag, Tala durchlebt ein Dilemma.

Trailer zu "I Can´t Think Straight


Powered by Filmtrailer.com

Die britische Regisseurin Shamim Sarif drehte noch im selben Jahr mit "Die verborgene Welt" einen zweiten Film über die kulturelle Tabus und Schranken gleichgeschlechtlicher Liebe, der aber vor "I Can't Think Straight" in den deutschen Kinos startete. Nun wird glücklicherweise auch noch ihr Erstling mit dem selben Duo aus den zwei bezaubernden Hauptdarstellerinnen Lisa Ray und Sheetal Sheth auf unseren Leinwänden zu sehen sein. Der Mix aus intensivem Schauspiel, authentischer Romantik und politischen Untertönen macht "I Can't Think Straight" zu einer erfreulichen Ausnahme im meist substanzfreien Liebes-Kino von Holly- oder Bollywood.

Mit leisen Tönen, Gesten und tieftrauriger Echtheit werden sich die Kinostarts vom 16. April in die Herzen ihrer Zuschauer spielen. Letzten Endes haben die bewegenden Dramen "Secret Sunshine" und "I Can't Think Straight" der übrigen Einheitsware nämlich einen ganz eigenartigen Optimismus voraus.

Bild: RapideyeMovies, Enlightenment Productions

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017