Excite

Das Schokoladenmuseum in Köln

Es ist eines der beliebtesten Museen in Köln, wenn nicht im ganzen Rheinland - das Schokoladenmuseum. Und bei dem, was dort geboten wird, ist es natürlich auch kein Wunder - Schokolade wohin man nur sieht. Hier erfährt man alles über die Geschichte der Schokolade, den Kakaoanbau, die Produktion der leckeren Süßigkeit und wie früher Werbung für Schokolade gemacht wurde und sie damit zu einer der berühmtesten Leckereien, der kaum jemand widerstehen kann, geworden ist.

Ein Highlight im Museum ist der riesige Schokoladenbrunnen, von dem jeder Besucher probieren darf. Außerdem gibt es eine Produktionsanlage, in der die Herstellung von Schokolade beobachtet werden kann. Hier werden kleine Schokoladentafeln, Hohlfiguren oder Pralinen vor den Augen der Besucher produziert. Ebenso erfährt er, dass es schon vor 3000 Jahren Schokolade gegeben hat und wie aus einer kleinen Kakaobohne überhaupt Schokolade werden kann.

Man kann auch selbst aktiv werden und einen der tollen Workshops, die angeboten werden, besuchen. So werden verschiedene Genussseminare angeboten und Pralinen-Workshops veranstaltet. Kinder können eine Tafel Schokolade oder Figuren aus Marzipan selber machen. Eine solche Veranstaltung ist auch ein schönes Geschenk, mit dem man Freunden und Familie eine Freude machen kann.

Das Museum ist einfach zu erreichen, denn es liegt zentral auf der Rheinauhafen-Halbinsel, direkt vor der Altstadt in der Nähe des Kölner Doms. Der Eintritt kostet 7,50 Euro, ermäßigt 5 Euro. Wenn man in der Gruppe das Museum besucht, wird es auch nochmal günstiger. Für alle Leckermäulchen und Süßwarenliebhaber ist ein Besuch im Schokoladenmuseum ein erlebnisreicher und leckerer Ausflug, den man so schnell nicht vergessen wird.

Quelle/Bild: schokoladenmuseum.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017