Excite

Schneewittchen trifft in Berlin auf Helden und alle ziehen zusammen - Die Kinotipps

Unser Titel verwirrt euch? Das könnten vielleicht auch unsere heutigen Kinotipps, die bunter und abwechslungsreicher nicht sein könnten! Hier die Kino-Highlights dieser Woche!

Alle kennen Grimms Märchen Schneewittchen, aber der Film Spieglein, Spieglein - mit Lily Collins und Julia Roberts - lehrt uns Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen!

Natürlich ist die Stiefmutter nicht darüber erfreut, dass Schneewittchen (Lily Collins) immer die Schönste des Landes ist und natürlich gibt es auch die sieben Zwerge und einen Prinzen, aber der Rest ist irgendwie anders als gekannt. So haben wir eine kämpferische Prinzessin, die Zwerge sind Räuber, der Prinz (Armie Hammer) muss gerettet werden und die Stiefmutter (Julia Roberts) ist nicht nur giftig sondern extremst lustig. Regisseur Tarsem Singh ("The Cell", "Krieg der Götter") bietet ein elegant durchgestyltes Märchen auch wenn einige Kritiker der Meinung sind, dass dämonischere Bösewichte und etwas frechere Gutmenschen dem Film nicht geschadet hätten.

Hier der Trailer von SPIEGLEIN SPIEGLEIN

Kommen wir zum nächsten Kinotipp: Berlin für Helden, der neue Klaus Lemke-Film. Wie der Titel schon verrät, spielt der Film in der Hauptstadt und verspricht ganz viel Sex, Lust und Eifersucht. Klaus Lemke ist das Enfant terrible des deutschen Kinos und in seinem neuen Film sind die Figuren stets auf der Suche nach der nächsten Nummer.

Der Trailer von BERLIN FÜR HELDEN

Nach dem Trailer ist es deutlich: Die Lemke-Helden leben wild und gefährlich, sind trashig und denken nur an Sex. Aber so ist es eben in Lemken-Filmen, das wissen auch die Kritiker, die bei diesem Film hin und hergerissen sind. Denn es gibt unfassbar dämliche und ziemlich beeindruckende Sätze sowie großspurig verunglückte Szenen neben hinreißend gelungenen. Soll jeder selbst einscheiden, ob dieser Film nun peinlich oder großartig ist.

In "Und wenn wir alle zusammenziehen?" treffen wir auf Guy Bedos, Daniel Brühl, Géraldine Chaplin, Jane Fonda, Claude Rich und Pierre Richard, die eine wunderbare Wohngemeinschaft bilden. Dabei haben wir es hier nicht mit Studenten zu tun, sondern mit lebenslustigen Senioren!

Fünf langjährige Freunde, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnte: Annie und Jean, sie bürgerlich und angepasst, er immer noch ein Politaktivist, der sich wie anno 1968 gerne mit der Polizei anlegt, Jeanne und Albert, sie feministisch orientiert, er ein Bonvivant mit Faible für guten Wein, und Claude, trotz schwachem Herz immer noch ein Freund der Frauen.

Trotz aller Gebrechen und Tücken, die mit dem Alter einhergehen, fühlen sich die fünf noch vital und voller Energie. Um dem Altersheim zu entgehen, wollen sie zusammenziehen und unter einem Dach gemeinsam den Rest ihres Lebens verbringen. Um das Miteinander in der Wohngemeinschaft leichter zu gestalten, heuert Jeanne den jungen Student Dirk an...

Der Trailer von UND WENN WIR ALLE ZUSAMMENZIEHEN?

PS: Natürlich läuft seit gestern auch Titanic in 3D. Hier findet ihr alle Infos in unserem Titanic-Special !

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017