Excite

Sarah Kuttner wird die neue GZSZ-Bitch

Was Twitter heutzutage so alles anrichten kann. Der Nachrichtendienst hilft sogar dabei, an Rollen in Daily Soaps zu kommen. Das ist Sarah Kuttner jetzt passiert. Denn die Moderatorin twitterte aus Scherz, dass sie sich eine Rolle bei GZSZ geholt hat: Als Zicke, und die wird sie nun wirklich spielen.

Aber wie kam es dazu? Sarah Kuttner hat für ihre Sendung "Bambule" das GZSZ-Urgestein Wolfgang Bahro interviewt. Er spielt den Bösewicht Jo Gerner. Und die Moderatorin war wohl so angetan davon, dass sie selbst mal die Bitch verkörpern möchte. Ohne, dass sie allerdings ein Angebot irgendeiner Daily Soap auf dem Tisch liegen hatte.

Doch genau dieses Angebot hat sie jetzt. Denn auf ihren Twitter-Eintrag sprangen die Macher der RTL-Serie wohl an. Ein Sprecher von GZSZ sagte jetzt gegenüber der Website promiflash.de: "Wir freuen uns sehr auf Sarah Kuttner, rechnen fest mit ihr und planen nun ihre Gastrolle für diesen Sommer."

Der Witz von Sarah Kuttner kam wohl sehr gut an. Denn der Sprecher meinte: "Wir freuen uns über jede Bitch, denn dafür gibt es immer Platz!" Da scheint also was in Planung zu sein. Für Sarah Kuttner wäre es ein willkommenes Comeback. Ihre Sendung "Bambule" läuft auf dem Spartensender ZDFneo. In letzter Zeit hat sie mehr als Buchautorin auf sich aufmerksam gemacht. Und bald wohl als GZSZ-Zicke.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017