Excite

Sarah Connor:"Sexy As Hell" Tourauftakt in Frankfurt

Sarah Connor hat am Samstag ihre anstehende "Sexy As Hell" Konzerttour gestartet. Den Tourstart absolvierte die Sängerin in der Jahrhunderhalle in Frankfurt. Mit 2700 Fans feierte Connor ihr neues Album und trat damit das erste Mal nach der Trennung von Marc Terenzi auf. Die Jahrhunderthalle war allerdings nicht ausverkauft, fasst sie doch teilbestuhlt mit entsprechenden Stehplätzen bis zu 4800 Menschen.

Das Konzert machte dem Namen der Tour und dem gleichnachmigen Album alle Ehre und zeigte vor allen Dingen eine prickelnde und aufreizende Show, die durch laszive Tanzeinlagen und zweideutigen Choreograhien alle zum Schwitzen gebracht hat. Ihre Trennung war dabei alles andere als ein Tabuthema und wurde dabei sehr offen von Sarah Connor angesprochen.

Mit "Ihr habt mich zwar gesehen, aber wenig von mir gehört. Das möchte ich wieder gutmachen mit dieser Tournee," kommentierte die 28jährige zum einen ihre Bühnenabstinenz, gleichzeitig die starke Medienpräsenz, die ihre Trennung von Marc Terenzi hervorrief. Ihr Geständnis, "Ja, es stimmt. Ich bin jetzt Single," erwiderten die Fans mit Jubel und brachten die sichtlich erleichterte Sarah Connor zum Lachen.

Aufällig war der neue Look Connors mit kurzen, platinblonden Haaren und durchtrainiertem Körper. Die fehlenden Live Auftritte der letzten Monaten scheinen aber auch Spuren hinterlassen zu haben, so bemerkte die Frankfurter Neue Presse, dass die Sängerin stimmlich nicht immer überzeugen konnte. Wer sich selbst ein Bild machen möchte, kann über den März und April hinweg die "Sexy As Hell" Tour von Sarah Connor besuchen.

Bild: Sarah Connor Homepage

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017