Excite

Samuel Koch: Doch keine weitere OP geplant

Nachdem es zunächst aus Ärztekreisen hieß, dass Samuel Koch ein drittes Mal operiert wird, ist der neueste Stand nun, dass der bei Wetten, dass....? am Samstag verunglückte Kandidat nun doch nicht noch einmal unter’s Messer kommt. Ihm drohen nun lebenslange Lähmungen.

'Bleibt Samuel Koch für immer gelähmt?' Diese Frage geisterte gestern durch den Blätterwald. Fakt ist, dass Samuel Koch sich bei seinem Sturz bei der Wette am Samstag schwere Verletzungen an Halswirbel und Rückenmark zuzog. Nach der Not-OP lag er zunächst im künstlichen Koma.

Eine dritte Operation sollte nun die Wirbelsäule stabilisieren. Das ist offenbar nicht mehr notwendig. Ein weiterer Eingriff sei nach den zwei bisherigen OPs definitiv nicht vorgesehen, berichtete laut der BILD eine Sprecherin der Düsseldorfer Uniklinik am Donnerstag. Über den Zustand konnten die Ärzt allerdings keine Verbesserung vermelden. Er sei unverändert, das bedeutet, Samuel Koch kann Arme und Beine nicht bewegen.

Ganz Deutschland bangt mit Samuel Koch. Millionen sahen am Samstag seine spektakuläre Wette. Mit Sprungfedern wollte er über fahrende Autos springen. An einem Wagen blieb er schließlich hängen und stürzte schwer. Moderator Thomas Gottschalk brach die Show daraufhin ab. Bestürzung unter den Gästen, Robbie Williams etwa verlangte, dass er telefonisch über den Zustand von Samuel Koch auf dem Laufenden gehalten wird. Positives konnte man dem Take That-Superstar bisher nicht berichten. Samuel Koch wachte mit Lähmungen aus dem künstlichen Koma und die Ärzte können derzeit nicht sagen, ob er seine Arme und Beine jemals wieder bewegen kann.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017