Excite

Russland ermahnt Madonna 'Bitte nicht mit Po wackeln'

Wie der Spiegel Online berichtet, soll Madonna in Russland nicht mit ihrem Allerwertesten wackeln, dieser Meinung ist zumindest die Kommunistische Partei Russlands, die sich aufgrund des anstehenden Konzerts in Sankt Petersburg in einem offenen Brief an die Sängerin gewandt hat.

Dabei verzichtet die politische Obrigkeit auf dominante Ansagen und so klingt der offene Brief, wie ein väterlicher Ratschlag, der sich an das Gewissen der Sängerin richten will: "Madonna! Du singst in Russland auf dem Palastplatz. Du solltest dir deiner Verantwortung bewusst sein. Man muss nicht mit dem Po wackeln oder frivole Kleidung tragen."

Dabei ist die Partei nicht minder selbstbewusst und zeigt, dass man sich auch Gedanken in Bezug auf das Liedgut der Sängerin gemacht hat. Und so finden die kommunistischen Köpfe der Stadt Sankt Petersburg, dass Madonna auch durchaus ein Revolutionslied einfließen lassen oder direkt die Internationale trällern könne.

Das die Sängerin sich die Kritik oder Vorschläge der Partei zu Herzen nimmt und für den 2. August, wenn sie auf dem Palastpalastplatz vor dem Winterpalais in Sankt Petersburg spielt, auch umsetzt, darf man wohl mit aller Menschenkenntnis ausschließen. Das dürfte auch im Sinne der 50.000 Menschen sein, die für das Madonna Konzert in Russland erwartet werden.

Bild: Madonna Homepage

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017