Excite

Run auf CD´s von Michael Jackson geht los, Konzertveranstalter will Eintrittskarten erstatten

Michael Jackson ist tot, doch die Frage ist: Was passiert nun? Was geschieht zum Beispiel mit den hunderttausenden von Fans, die für viel Geld, eine Eintrittskarte für Jacksons große This is It-Tour erstanden haben? Was passiert mit Jacksons Nachlass, seinen Kindern und mit seinen sterblichen Überresten? Ungeachtet dieser Fragen aber hat sich eines in den letzten Tagen bereits gezeigt – überall auf der Welt setzte ein regelrechter Run auf Jackson CD´s und Platten ein.

So meldeten alleine in Deutschland bereits am Wochenende zahlreiche Einzelhändler ausverkaufte Plattenregale. Ein Mitarbeiter von Saturn in Düsseldorf wird auf Stern.de mit den Worten zitiert: "Seit gestern ist die Nachfrage unglaublich gestiegen. Ein Kunde hat verlangt, dass wir ihm alles einpacken, was wir dahaben." Vielerorts seien die Bestände und Lager restlos leer geräumt, wie gemeldet wurde. Insgesamt wird erwartet, dass Michael Jackson rund um den Erball in den nächsten Wochen auch wieder die Charts dominieren könnte.

Ganz andere Sorgen aber haben tatsächlich all diejenigen Fans, die noch auf ihren teuer erstandenen Tickets für Michael Jackson in der Londoner O2-Arena sitzen. Immerhin teilte der Konzertveranstalter AEG nun offiziell mit, dass man allen Käufern, die noch über einen originalen Kassenbeleg verfügen, das Geld umstandslos zurückerstatten wolle. Nähere Informationen dazu soll es ab Mittwoch auf der Seite von AEG geben. Insgesamt wurden 800.000 normale und fast 200.000 VIP-Tickets verkauft. Für all diejenigen aber, die ihr Ticket privat oder auf dem Schwarzmarkt erstanden haben, sieht es diesbezüglich wohl eher schlecht aus...

Auf spezielle Art und Weise reagierte zudem der durch Borat berühmt gewordenen Brite Sasha Baron Cohen. Im letzten Moment vor der Premiere seines neuen Films Brüno ließ er eine heikle Szene mit Michael Jacksons Schwester Latoya aus dem Streifen schneiden. Eine Szene, in der sich Baron Cohen in bekannt respektloser Manier über die ebenfalls arg operations-geschädigte Latoya lustig macht, wollte der Filmemacher nun nach dem Tod von Michael Jackson aus verständlichen Gründen lieber nicht mehr drin haben. Eine rücksichtsvolle Geste von einem, der sonst nicht gerade bekannt für Fingerspitzengefühl war...

Quelle: Focus.de
Bild: AEGlive.com, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017