Excite

RTL – Bußgeld wegen Bohlens Sprüchen

Jetzt ist es amtlich – wegen Dieter Bohlens harter und beleidigender Sprüche während der Show "DSDS - Deutschland sucht den Superstar" muss RTL nun ein Bußgeld in Höhe von 100.000 Euro bezahlen.

Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) der Landesmedienanstalten beschloss das Bußgeld auf ihrer Sitzung am Mittwoch, nachdem man noch einmal den Sender RTL angehört hatte. Das Urteil hatte sich in den letzten Wochen angekündigt – wir berichteten.

In diesem hieß es nun: "Beleidigende Äußerungen und antisoziales Verhalten werden in dem TV-Format als Normalität dargestellt", sagte KJM-Vorsitzender Wolf-Dieter Ring zu Bohlens Sprüchen. "So werden Verhaltensmodelle vorgeführt, die Erziehungszielen wie Toleranz und Respekt widersprechen." Dies wirke, so die KJM weiter, vor allem auf junge Menschen desorientierend.

Auch wenn RTL das Urteil akzeptierte, gab man doch zu Protokoll, dass man die Beanstandung dennoch nicht wirklich nachvollziehen könne. Zu einer Revision des Urteils gegen Dieter Bohlen und RTL wird es aber kaum noch kommen – der Sender wird das Bußgeld für Bohlens Sprüche bezahlen müssen.

Findet ihr die Sprüche von Bohlen auch zu hart? Hier zur Abstimmung

Quelle: Stern.de
Bild: RTL

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017